Service

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Obwohl es naheliegend wäre, nun vom Gas zu gehen und die letzten Tage und Wochen auspendeln zu lassen, ist es genau umgekehrt. Man eilt noch von Laden zu Laden oder surft schnell online, um noch die letzten Geschenke für die Liebsten zusammenzubekommen. Weihnachten ist heute gleichgesetzt mit Geschenken und damit ein wichtiger Konsummotor. Scheinbar ist der wirkliche Zweck, nämlich in Ruhe und Besinnlichkeit nachzudenken, in Vergessenheit geraten.

Besonders am Finanzmarkt ist die Zeit knapp. Immer steht der Anleger vor Fragen, die er lösen muss. Welche Aktien soll er kaufen, wann soll er das machen und wie lange sollte er drinbleiben? Dabei ist ein Wertpapier nicht greifbar. Es wechselt minütlich seinen Preis und damit auch die Bewertungsgrundlage. Es folgt eine gedankliche Neubewertung, was wiederum Energie und Kraft kostet. Mit solch einer Herausforderung ist der Anleger das ganze Jahr beschäftigt.

Umso wichtiger ist es, das Jahresende mit etwas langsamerem Tempo anzugehen. Umgangssprachlich heißt es passend, einen Gang herunterschalten. Die Weihnachtsatmosphäre breitet sich aus. Es duftet nach Plätzen und glänzende Kinderaugen warten sehnsüchtig auf den Weihnachtsmann. Es ist das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit.

Wir wünschen allen unseren Lesern geruhsame Weihnachtsfeiertage und einen gesunden Start in das neue Jahr 2018.

 

Ihr

start-trading Team

Share This