Angebot

Die Aktie von Heidelberger Druck kann die letzten Tage ansteigen. Anleger sind sich noch im Unklaren, wie sie solch eine Phase einordnen sollen. Bisher ist diese nur eine erste Reaktion auf die Kursverluste und die sind heftig ausgefallen. Manch ein Anleger hofft nun auf bessere Zeiten und andere wollen so schnell wie möglich ihre Aktien verkaufen. Der Blick auf das Chartbild verdeutlicht, welchen Raum die laufende Aufwärtsbewegung besitzt. Vor allem jedoch signalisiert sie bereits, wie es weiter gehen könnte.

Häufig warten Anleger auf gute Nachrichten. Man hat sich die entsprechenden Aktien ins Depot gelegt, mit der Hoffnung, dass diese im Kurs steigen mögen. Dann ist Geduld gefragt. Komplizierter wird es jedoch, so wie in diesem Fall, wenn der Aktienkurs eingebrochen ist. Dann nämlich wartet man nicht nur, man sehnt sich nach positiven Meldungen, die den Kurs irgendwie stabilisieren sollen. Jeder, noch so kleine Kursanstieg wird dann schnell hoffnungsvoll als Wende bezeichnet, der er meist nicht ist.

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand 2,96 Euro

Im obigen Chartbild ist zu erkennen, wie schnell der Kursrückgang verlaufen ist. Noch Anfang Oktober notierte diese Aktie bei 3,60 Euro und jetzt knapp unterhalb von 3 Euro. Zwischenzeitlich wurde gar ein Tief bei 2,76 Euro markiert. Nun ist es so, dass der Anleger hofft und bangt, sofern er seine Anteile nicht früher verkauft hat. Wie geht er mit den Erkenntnissen aus dem Chartbild um?

Besonders der Anstieg der letzten Tage scheint Hoffnung zu verbreiten. Das ist zunächst auch in Ordnung. Die spannende Frage ist nur, ob dieser Anstieg von Dauer sein wird. Hier kommen erste Zweifel auf. Gliedert man die Abwärtsbewegung in ein fünfwelliges Muster, dann fehlt noch eine Abwärtswelle. Dies lässt den Schluss zu, dass der laufende Anstieg schon bald enden wird. Naheliegend für solch einen Richtungswechsel ist der Bereich zwischen 2,95 – 3,07 Euro. An dieser Stelle sollte eine Umkehr einsetzen und den Aktienkurs wieder drücken. Das Kursziel solch einer Bewegung liegt bei 2,65 Euro.

Auch wenn die Anleger sehnsüchtig steigende Notierungen erwarten, im Moment ist diese Hoffnung verfrüht. Erst nach einer weiteren Abwärtsbewegung kann es zu einer größeren Gegenreaktion kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This