Indikatoren-Trading

Die Heidelberger Druck Aktie kann den Anlegern eine gute Zeit bescheren. Ein Trend hat sich gebildet, der sich nun immer deutlicher in den Blickwinkel von Investoren drängt. Folglich bleibt das Interesse und damit auch die Nachfrage nach diesem Wert hoch. Der Aktienkurs zeigt diese Entwicklung deutlich. Nun fragen sich die Anleger, ob denn der Anstieg so weitergehen wird oder ob sie mit Gewinnmitnahmen rechnen müssen. Doch ein Kursziel steht noch aus.

Anleger sind berauscht, dass dieser Wert, der so lange heftig gelitten hatte, nun zu alter Stärke gefunden hat. Diese Entwicklung ist den Aktionären zu gönnen. Auch die neuen Käufer sind erfreut, denn sie sind zur richtigen Zeit in dieser Aktie investiert. Dieser Stimmungswandel lockt neue Anleger, die ebenfalls an dieser Bewegung profitieren wollen. Bisher zeigt sich im Chartbild keine Schwäche, sodass einer Fortsetzung des Anstiegs nichts im Wege steht.

Heidelberger Druck, Wochenchart, Stand 3,21 Euro

Die laufende Anstiegsbewegung hatte sich geformt, als Mitte des Jahres der Preisbereich bei 2,66 Euro überschritten werden konnte. Als dann auch noch die Widerstandslinie bei ca. 2,90 Euro überwunden werden konnte, kannten die Käufer kein Halten mehr.

Im obigen Wochenchart ist gut zu erkennen, wie es um diesen Wert steht. Die steigende Trendlinie visualisiert den Aufwärtstrend. Oberhalb von 2,50 Euro befindet sich dieser Wert weiterhin in diesem Modus. Bereits der Preisbereich bei 2,90 Euro bietet Unterstützung. Es kommt selten zu deutlich schwächeren Kerzen. Offenbar warten hier Käufer, um sich entsprechende Aktien zu sichern, sobald der Kurs nachgibt.

Nach oben jedoch ist noch Platz. Die laufende Sequenz kann und sollte noch die Zone bei 3,80 Euro erreichen. Die Käufer haben diesen Preisbereich auch schon anvisiert und werden sich von ihrem Ziel nicht abbringen lassen wollen. Solange die Mehrheit diese Interpretation des Chartbildes teilt, wird der Anstieg fortgesetzt werden können.

Erst an dem anvisierten Zielbereich sollte es zu einer kurzen Beruhigungsphase kommen. Danach sind noch höhere Kurszonen möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This