Service

Die Paion Aktie hatte im Jahre 2017 eine gute Kursentwicklung hinlegen können. Dieses zwischenzeitliche Plus musste jedoch wieder abgegeben werden. Ernüchterung macht sich unter den Aktionären breit. So hatte man sich den Kursverlauf der eigenen Aktie nicht vorgestellt. Doch als die Stimmung im Keller war, kam plötzlich wieder Kaufdruck auf. Rasant folgten Kursgewinne in recht kurzer Zeit. Anleger fragen sich nun, wie nachhaltig diese überraschende Bewegung ist.

Ist der Anleger in einer Aktie gefangen, die ihm stetig Verluste beschert, dann ist die Freude über eine plötzliche Wende in der Trendrichtung besonders groß. Man hatte schon aufgegeben, hatte aufgehört, die Kursveränderungen zu verfolgen und dann kommt so was. Mit großen Tageskerzen scheint sich Nachfrage entstanden zu sein, die eine Trendwende einleiten könnten. Wie geht es nun weiter?

Paion, Tageschart, Stand 2,94 Euro

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt die aktuelle Bewegung in Relation zum Gesamtverlauf. Demnach ist diese laufende ansteigende Kursentwicklung bisher noch kein Befreiungsschlag.

Die Aktie von Paion aus einem steigenden Trendkanal herausgefallen. Dieses Ereignis wird in Kürze vermehrt Anleger aus dieser Aktie treiben, sofern ein Wiedereintritt nicht gelingt. An genau diesem Punkt ist dieser Wert. Es kommt zu steigenden Kursen, die nun einen Test bestehen müssen. An der unteren Begrenzungslinie wird sich entscheiden, ob sich das Herausfallen als Fehlausbruch herausstellen kann oder ob der Test scheitert.

Wahrscheinlich ist ein Scheitern. Dieser laufende Prozess wird im üblichen auch als „Kissback“-Bewegung bezeichnet. Der Rücklauf berührt kurz die Linie, an der, der Durchbruch sich ereignet hat. Sobald der Anstieg an dieser Stelle stockt, kommt es wieder zu einer Abwärtsbewegung.

Anleger beeilen sich dann, aus ihren Positionen zu kommen. Sie erkennen, dass nicht genug Nachfrage für diesen Wert besteht. Zudem sind die neuen Käufer unsicher und beeilen sich ebenfalls ihre Anteile zu veräußern. Der Verkaufsdruck nimmt zu. Genauso plötzlich, wie der jetzige Anstieg verläuft, solle es dann wieder abwärtsgehen. Das Kursziel lässt sich mit 2,40 Euro festlegen.

Auch wenn sich die Anleger über steigende Notierungen kurzzeitig freuen, eine wirkliche Wende ist das bisher nicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This