Service

An der Börse dreht häufig die Stimmung der Anleger. Meist sind mit solchen Reaktionen Ängste und Hoffnungen verbunden. Bei der Gazprom Aktie schöpft man gerade Mut. Die Aktie kann sich stabilisieren und eine wichtige Unterstützungslinie hat bisher gehalten. Der Abverkauf scheint somit gebannt zu sein, so die eilige Interpretation unter den Marktteilnehmern. Doch der Chart zeigt ein anderes Bild. Die aktuell steigenden Kurse sind nur eine Erholungsbewegung.

Die Gazprom Anleger haben keine einfache Zeit. Sie sind zunehmend mit einem sinkenden Aktienkurs konfrontiert. Zudem besitzen sie ein Investment, das ihre Erwartungen nicht erfüllt. Immer tiefer scheint es mit dieser Aktie zu gehen. Immer verpufft eine Reaktion nach oben und stellt sich als nicht nachhaltig heraus. Und auch dieses Mal sollte die Phase steigender Notierungen mit Vorsicht aufgenommen werden. Die Hauptrichtung ist nämlich noch immer abwärts und in die, wird diese Aktie schon bald wieder münden.

Gazprom, Tageschart, Stand 3,62 Euro

Im obigen Chartbild ist gut zu erkennen, wie der Aktienkurs fest in der Hand eines sinkenden Trendkanals ist. Bereits in der letzen Analyse „Gazprom: Wie geht es weiter?“ wurde auf diese schwierige Konstellation hingewiesen. Solange der Bereich mit der gelben Markierung verteidigt werden kann, sollte es kurzfristig zu steigenden Notierungen kommen. Diese Erholungsbewegung läuft gerade.

Die Aussichten sind trüb. Sie bleiben negativ, solange sich die Aktie nicht aus dem fallenden Trendkanal befreien kann. Damit ist für die Anleger offensichtlich, dass der Kurs schon bald wieder unter Druck geraten wird. In diesem Fall würde die Unterstützungslinie bei 3,50 Euro aufgegeben werden. Es kommt zu einem Durchbruch, der neue Verkäufe mit sich bringen wird.

Ein schneller Kursrutsch sollte die Aktie unter 3 Euro rutschen lassen. Das wird erneut Sorgen unter den Anlegern verbreiten. Viele werden sich von ihrem Investment trennen und sich fragen, warum sie sich nicht viel früher von diesem Wert getrennt haben.

Der aktuelle Anstieg, auch wenn es sich die Investoren wünschen, scheint nicht von Dauer zu sein. Es fehlt an einer überzeugenden Leistung im Chartbild, damit Anleger sich langfristig positionieren und den Kurs stabilisieren können. Daher bleibt es nur bei kleineren Erholungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This