Service

Die Aktie von Nordex hat einen schwungvollen Anstieg hinter sich. In allergrößter Not kam es zu neuer Nachfrage, die dann viele weitere Anleger animiert hat, günstig bei diesem Wert einzusteigen. Der Aktienkurs zog an und schaffte es sogar über 12 Euro zu klettern. Hoffnungen wurden geweckt. Heute kommt es zu einem Rücksetzer und Anleger sind sofort hellwach. Geht es wieder los, mit dem Abverkauf oder kann man dem Treiben ruhig zusehen?

Eine Aktie, die zuvor deutlich unter die Räder gekommen ist, die hat unter den Marktteilnehmern Vertrauen verspielt. Das liegt in der Natur der Sache. Kommt es dann zu einer unerwarteten Aufwärtsbewegung, dann beginnt schnell die Fragerei. Kann man sich diesmal auf eine dauerhafte Anstiegsbewegung einstellen oder verpufft solch ein Kursplus bald schon wieder?

Nordex, Tageschart, Stand 12,03 Euro

Die angesprochene Anstiegsphase hat das Bild in diesem Chart verändert. Der Aktie gelang es, bis in den Bereich bei 12,30 Euro vorzudringen. Hier wurde auch eine untere Begrenzungslinie einer fallender Trendlinie zurückerobert. Dies ist positiv.

Noch nicht geglückt ist ein erfolgreiches Überwinden des Widerstandsbereiches bei 12,30 Euro. Dies wäre ein eindeutiges Signal, dass direkt sinkende Kurse nicht mehr wahrscheinlich sind. Für den Moment kommt es drauf an. Die Lage ist noch kritisch. Die Schlüsselstelle liegt bei 11,50 Euro (blaue horizontale Linie). Unterhalb dieser Marke würden die Verkäufer dominieren und die jetzt gesehene Anstiegsbewegung wäre verpufft.

Anders hingegen, wenn die Nordex Aktie sich über dieser besagten Linie halten kann. In diesem Fall wäre der Verkaufsdruck gering. Mögliche Käufer würden sich anlocken lassen und erneut Nachfrage generieren und den Preisbereich bei 12,30 Euro angreifen wollen. Ein Sprung über diese Marke würde Potenzial bis ca. 17 Euro freisetzen. Soweit ist es aber noch nicht.

Im Moment heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Eine Richtungsentscheidung steht an. Solange der Aktienkurs über 11,50 Euro notiert sind alle Chancen auf der Oberseite möglich. Daher heißt es abwarten und den Chart im Blick behalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This