Angebot

Die Aurelius Aktie hat ihren Schwung verloren. Das spüren die Anleger deutlich. Noch vor wenigen Wochen drängte der Kurs nach oben und konnte sich für eine Zeit gar über der Marke von 50 Euro festsetzen. Anleger hatten Mut geschöpft und auf weiter steigende Notierungen gehofft. Diese Hoffnung scheint vergebens. Der Aktienkurs fällt und bisher scheint dieser Verfall nicht Enden zu wollen. Wie tief kann die Aktie noch sinken?

Die Denkweise unter den Anleger ist häufig gleich. Nach einer Anstiegsphase ist der erste Gedankengang, dass die Aktie zu Luft kommen muss. Eine Seitwärtsphase wird ihr zugestanden. Beginnt die Aktie dann doch zu sinken, dann spricht man von einer Korrektur. In diesem Fall wird dies auch als normal eingestuft. Insgeheim hofft man, dass schon bald neue Käufer die eigene Aktie wieder auf noch höhere Hochs treiben werden. Doch manchmal fällt der Wert einfach weiter.

Aurelius, Tageschart, Stand 46,75 Euro

Im obigen Chartbild ist die Anstiegsphase von April bis Juni gut zu erkennen. Dann folgte die angesprochene Seitwärtsphase. Mit der Aufgabe der steigenden Trendlinie in der Bildmitte und den Notierungen unterhalb von 51 Euro war jedoch die Anstiegsphase beendet. Es kam zu Gewinnmitnahmen.

Wenn Anleger in solch einer Situation nicht handeln, dann wir es kompliziert. Der Mensch orientiert sich nämlich an Ankerpunkten. Zu höheren Preisen hat man nicht verkauft und nun will man die eigenen Papiere nicht billig hergeben. Zudem hofft man auf eine Besserung. Sobald die Kurse wieder ansteigen, will man die eigenen Aktien (möglicherweiser) verkaufen. In diesem Fall jedoch kommt es nicht zu einer Gegenbewegung. Die Aktie fällt tiefer.

Nun ist die Frage im Raum, wie tief der Aktienkurs sinken kann. Wie man am obigen Chartbild erkennen kann, hat das Unterschreiten des Preisbereiches bei 49 Euro Potenzial freigemacht. Die Aurelius Aktie kann nun bis in den Bereich bei 41 Euro sinken.

Anleger sollten sich bewusst machen, dass Aktienkurse nur Momentaufnahmen sind. Sie können immer höher steigen oder auch immer tiefer sinken. Es braucht nur einen anderen Anleger, der bereit ist, die entsprechenden Preise zu bezahlen.

Mehr über die Funktionsweise der Börse erfahren Sie (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This