Infotext

Die Aktie von Heidelberger Druck konnte einen fulminanten Ausbruch hinlegen. Die Chancen dafür standen gut und wurde von den Anlegern auch genutzt. Schnell beeilen sich nun neue Investoren zu positionieren und diesen Wert nachzufragen, denn eine neue Trendphase könnte ihren Anfang nehmen. Auf den ersten Blick scheint die laufende Ausbruchsbewegung zu ermüden, doch sie hat ihr Ziel noch nicht erreicht. Ein wenig höher darf es noch gehen.

Grenzen sind dafür da, um überschritten zu werden. So könnte man die Situation bei diesem Wert vor dem Ausbruch bezeichnen. Immer wieder kam es zu einem Abprall im Bereich 2,65 Euro. Hier unterscheiden sich die Interpretationen der Marktteilnehmer. Manche nehmen an, dass ein Widerstand immer stärker wird, je länger er als Hindernis auftritt. Eine andere Gruppe nimmt an, dass eine Widerstandslinie brüchig wird, je öfter sie getestet wird. In diesem Fall sollte es zu einem Bruch kommen.

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand 2,90 Euro

Bereits die Verteidigung der steigenden Trendlinie bei ca. 2,43 Euro war eine starke Leistung der Käufer. Hier hätte sich das Chartbild auch ins Negative drehen könne. Solch ein Rückschlag ist jedoch ausbleiben. Als dann auch noch der Bereich bei 2,50 Euro überwunden werden konnte, war das Ziel der Käufer naheliegend. Sie wollten einen neuen Versuch wagen, den Widerstandsbereich bei 2,65 Euro anzugehen.

Unterstützt durch einen positiven Gesamtmarkt, ging es dann in großen Kerzen nach oben. Sie visualisieren, wie die Käufer dominierten. Der Aktienkurs bewegte sich steil in Richtung Norden. Diesmal hatten die Verkäufer diesem Druck nichts entgegen zusetzen. Sie gaben den Widerstandsbereich auf. Es kam zu einem Ausbruch.

Diese Bewegung hat den Kursbereich bei 2,90 Euro erreicht. Kurzfristige Anleger fragen sich nun, ob die Aktie weiter Anstiegspotenzial hat. Kann dieser Wert weiter ansteigen oder ist bald mit einer Korrektur zu rechnen?

Der Blick auf das obige Chartbild zeigt, dass das Potenzial der Ausbruchsbewegung noch nicht vollständig ausgeschöpft ist. Es ist noch Platz bis in den Bereich 3,05 Euro. Die Aktie muss dieses Ziel nicht direkt erreichen, doch die Kraft ist noch im Chartbild zu erkennen. Da könnte noch was gehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This