Indikatoren-Trading

Die Deutschen haben ein besonderes Verhältnis zu Geld. Alle wollen mehr davon. Die meisten jedoch kennen sich damit nicht aus. Sie lieben das Sparbuch und haben Angst vor der Inflation. Sie haben von der Finanzkrise gehört, kennen aber die Ursachen nicht. Sie schimpfen über die Steuern, wissen aber nicht, wie der Staat an frisches Geld kommt. Doch warum wissen die Menschen so wenig über Geld und Wirtschaft? Ein neues Buch schafft hier Abhilfe und erklärt verständlich die Zusammenhänge.

Jeder von uns wird mit Geld konfrontiert. Wir verdienen es und wir geben es aus. Wir leihen es uns und wir investieren es. Und obwohl die Kontaktpunkte so vielfältig sind, wissen wir so wenig darüber. Das liegt nicht nur an dem Einzelnen selbst, denn in der Schule gab es ja kein Fach „Geld“, das entsprechendes Hintergrundwissen vermittelt hat. In der Familie sprach man bekanntlich auch nicht über Geld. Also bleibt dieses Themenfeld unklar, was auch dem Staat nicht ganz unrecht ist.

Die Deutschen sollen z. B. vermehrt in Aktien anlegen. So ist das immer wieder in den Medien zu lesen. Wie soll das erfolgreich gelingen, wenn die Bürger über die Funktionsweisen an der Börse nicht informiert sind. Wie kommen Kurse zustande und was ist überhaupt der DAX? Folglich ist die Formulierung, dass Deutsche falsch sparen würden, irreführend. Zu sparen und das auf die einfachste und risikoärmste Art, ist keineswegs falsch.

Das geringe Wissen über Gelddinge zieht sich auch in das Themenfeld Wirtschaft hinein. Warum muss eine Wirtschaft wachsen? Wieso hilft der Staat kriselnden Branchen und wie kommt der Finanzminister an sein Geld? Mit Steuern und anderen Einnahmen sind die laufenden Ausgaben nämlich nicht zu bezahlen, sofern man einen Blick hinter die Fassade wagt. Und wie hängt alles miteinander zusammen?

Es ist an der Zeit, den Durchblick zu gewinnen. Das neue Buch von Davut Cöl erklärt, mit vielen Beispielen aus dem Alltag, verständlich die Zusammenhänge. Schon bald werden Sie ausreichend Hintergrundwissen haben, um selbst damit fundierte Entscheidungen treffen zu können.

 

Share This