Angebot

Die letzten Handelstage waren für die Aktionäre von Heidelberger Druck nicht schön. Der Aktienkurs fiel recht deutlich. In solchen Momenten kommt Unruhe auf und schnell sind weitere Anleger bereit, ihre Aktien auf den Markt zu werfen. Verkäufer bauen Druck auf und Käufer halten sich zurück. In solchen Phasen beschleunigt sich der Kursrückgang. Doch nun ist eine wichtige Zone erreicht worden. Wie geht es weiter?

Wann immer eine Aktie deutlich zu sinken beginnt, kommt zunächst Unsicherheit auf. Diejenigen, die im Besitz der Wertpapiere sind, wollen ihr Plus schützen. Sie überlegen, manche handeln sogleich, ob sie nicht ihre Aktien verkaufen sollen, bevor es noch tiefer geht. Gleichzeitig gibt es Käufer, die sich in Lauerstellung begeben, um diesen Kursrückgang auszunutzen. Sie wollen die Aktien günstig erwerben und vom nächsten Anstieg profitieren.

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand 2,41 Euro

In der letzten Analyse „Heidelberger Druck: Anleger brauchen Geduld“ wurde auf die schwierige Situation bei diesem Wert hingewiesen. Der Aktienkurs sollte im Widerstandsbereich bei 2,66 Euro abprallen und in der Folge den Rückwärtsgang einlegen. Dieser Kursrückgang sollte den Bereich bei 2,45 Euro ansteuern. Dieser Bereich ist nun erreicht worden.

In der aktuellen Kurszone verläuft eine untere Begrenzungslinie eines steigenden Trendkanals. Hier sollten sich die Marktteilnehmer ein Ende des Abverkaufs vorstellen können. Käufer sehen hier eine gute Gelegenheit, in diese Aktie zu investieren. Sie werden sich diese Unterstützungslinie zunutze machen wollen. Eine Kerze in diesem Bereich mit einer langen Lunte würde hier Vertrauen verbreiten.

Solange die Aktie nicht unterhalb von 2,38 Euro fällt, und damit die angesprochene Trendlinie verteidigt, besteht Potenzial für steigende Kurse. Das erste Kursziel ist 2,50 Euro und dann sollte es weiter zum zweiten Ziel bei 2,64 Euro gehen. Dort wird sich entscheiden, wie viel Kraft die Käufer haben werden. Im Moment liegen diese auf der Lauer und suchen sich die beste Gelegenheit heraus, um in diesen Wert hineinzukommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This