Angebot

Bei den Anlegern von Aurelius ist die Freude groß. Man hat es angeblich geschafft und die bösen Shortseller verscheucht. Der Aktienkurs reagiert mit einem Kurssprung und erreicht bereits unser Kursziel. Doch war es das schon? Kann man eine geschwächte Aktie mit warmen Worten wieder erstarken lassen. Wenn es nach dem Willen der Anleger geht, dann soll der Aktienkurs zu alten Höhen klettern. Dies hängt jedoch folgender Marke ab.

Diejenigen, die ein Interesse an fallenden Kursen haben (Shortseller),  verschreckt man am besten damit, dass man anderen Akteuren Gründe für einen steigenden Aktienkurs aufzeigt. In diesem Fall waren das ein Verkauf, eine mögliche Erhöhung der Dividende und ein Aktienrückkaufprogramm. Dies sind alles Gründe für neue Marktteilnehmer, um sich für diesen Wert zu interessieren und Aktien nachzufragen. Der Shortseller kommt somit unter Zugzwang und muss seine Position aufgeben.

Aurelius, Tageschart, Stand 48,42 Euro

Das Kursziel aus der Analyse „Aurelius: Neues Kursziel“ wurde bereits erreicht. Jetzt ist die spannende Frage, wie es denn weitergehen wird? Werden sich die Käufer durchsetzen können oder wird der Kursanstieg zum Verkauf der eigenen Positionen genutzt werden und somit wieder in sich zusammenfallen?

Im obigen Chartbild ist ein gelber Punkt eingezeichnet. Dieser Bereich gilt als richtungsweisend. Hier entscheidet sich, in welche Richtung dieser Wert in den kommenden Wochen tendieren wird. Im Bereich bei 49-51 Euro besteht nämlich eine Widerstandszone. Diese wird den laufenden Anstieg hemmen. Sollten sich die Verkäufer durchsetzen, dann droht ein Kursrückgang bis in den Bereich bei 43 Euro.

Sollte es dieser Aktie liegen über 51 Euro anzusteigen, dann wäre die Widerstandszone übersprungen. Folglich würde der Aufstieg fortgesetzt werden und der Aktienkurs könnte ein Niveau bei 58 Euro erreichen.

Im Moment kommt werden die Kräfteverhältnisse der Marktteilnehmer abgeklopft. Wer wird sich durchsetzen können, ist dabei die spannende Frage. Anleger, die von dem ersten Anstieg profitiert haben, können Gewinne realisieren und bei Überschreiten der angesprochenen Widerstandszone trendfolgend wieder einsteigen. Im Moment ist die weitere Richtung nämlich unsicher.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This