Service

Die Aktie von Aurelius steigt. Solch eine Kurswendung bringt die Funktion des Shortselling mit sich. Erst werden Aktien verkauft, die man irgendwann wieder zurückkaufen muss. Erst dann ist das Geschäft abgeschlossen. Am besten gelingt solch ein Schritt, wenn die Panik unter den Anlegern noch hoch ist, denn dann sind die Verkaufswilligen in der Überzahl. Die Shortattacke ist möglicherweise vorüber, nun stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

Ein Kursplus für diese Aktie war in den letzten Tagen kaum vorstellbar gewesen. Gestern jedoch konnten sich die Käufer durchsetzen. Das ist ein gutes Zeichen für die geschundenen Anlegerseelen. Sie hoffen wieder auf bessere Zeiten. Die meisten Anleger denken, dass es sich hier um eine Attacke gehandelt hat, die nun zu Ende ist und man könne wieder zum Tagesgeschäft übergehen. Solch eine Denkweise wäre zu voreilig.

Aurelius, Tageschart, Stand 42,95 Euro

Nachdem am gestrigen Tag kein neues Tief mehr erreicht wurde, fassten kurzfristige Anleger Mut. Sie erzeugten die Nachfrage, die es für einen Kursanstieg braucht. Erst zaghaft und dann immer stärker klettere die Aktie nach Norden. Am Ende stand ein ansehnliches Kursplus auf dem Kurszettel. Die spannende Frage ist nun, wie es weitergehen wird.

Es wäre überhastet, jetzt wieder alte Höchstkurse zu erwarten. Die Verunsicherung unter den Anlegern ist ja noch vorhanden. Wer zwischenzeitlich deutlich im Minus war, der wird nun zusehen, bald aus diesem, hoch volatilen, Wert herauszukommen. Diese Gruppe würde Anstiegsbemühungen der Aktie abwürgen.

Der Aktienkurs ist nun in einer charttechnisch spannenden Situation. Nach oben scheint die Zone bei 50 Euro hemmend zu sein. Bereits im Bereich bei 49 Euro warten erste Hindernisse. Der Aktienkurs sollte dort seine laufende Gegenbewegung beenden. Es kommt dann zu einer Orientierungsphase. Sobald sich herausstellt, dass der Aktienkurs nicht mehr weiter ansteigen will, sollten wieder die Verkäufe zunehmen. Wahrscheinlich ist ein erneuter Test des Kursbereiches bei 36 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This