Angebot

Die Aurelius Aktie versucht einen Teil ihrer Verluste zu korrigieren. Anleger hoffen, dass endlich der Abverkauf enden möge und zumindest ein Teil der Verluste wieder aufgeholt werden kann. Diese Gegenbewegung fing zur Handelseröffnung kräftig an, sie fällt jedoch gerade wieder in sich zusammen. Anleger trauen dem Kursplus nicht. Wer kann, der verkauft seine Anteile und das ist ihnen auch nicht zu verdenken. Die Angst geht um.

Wenn ein Kursplus wieder abgegeben wird, dann treffen zwei Faktoren aufeinander. Anleger, die schon im Verlust waren, beeilen sich ihre Aktien, in steigende Notierungen hinein, zu verkaufen. Somit nimmt der Druck auf der Verkaufsseite, schon bald wieder, zu. Gleichzeitig lässt die Nachfrage der Neukäufer auf einem höheren Niveau nach, da sie einen nachhaltigen steigenden Kursverlauf diesem Wert nicht zutrauen. Der Anstieg stockt.

Aurelius, Tageschart, Stand 38,50 Euro

Die Zurückhaltung unter den Käufern ist ihnen auch nicht zu verdenken. Sie sehen sich den Kursverlauf an und würden keinen Cent auf einen nachhaltigen Anstieg wetten. Zumindest nicht, solange es keine Bodenbildung zu erkennen gibt. Echte Käufer bleiben somit weg.

Nur Trader und Schnäppchenjäger beeilen sich, unter hohem Risiko, hier einen schnellen Gewinn zu erzielen. Diese Möglichkeit ist vorhanden. Man weiß eben nicht, wann ein Zurückschnellen des Aktienkurses einsetzen wird und auch nicht wann der beste Moment zum Verkauf der eigenen Anteile sein wird. Eine riskante Sache.

Den Anlegern ist jetzt unwohl zumute. Vielleicht ist dieses Unternehmen doch nicht so viel wert, wie der Aktienkurs ausweisen möchte. Vielleicht sind tatsächlich deutlich niedrigere Kurse möglich. Aus diesem Grund hält man sich zurück oder wer im Besitz dieser Aktien ist, der verkauft eilig seine Anteile.

Im Moment haben es die Käufer schwer. Die gefühlte Mehrheit der Anleger hält sich zurück. Sie hat berechtigte Sorge, dass es wohl zu nachgebenden Kursen kommen könnte. Ohne ausreichend Nachfrage wird der Kurs weiter unter Druck bleiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This