Service

Beim Goldpreis findet gerade eine interessante Wendung statt. Das gelbe Edelmetall lässt sich nicht mehr zurückdrängen. Ängstliche Anleger scheinen nicht mehr investiert zu sein. Der Preis kann jeden Kursrückgang auffangen und kommt immer wieder in den Bereich bei 1.220 $ zurück. Solch eine Preisbewegung ist ein Zeichen für Stärke. Kaufdruck baut sich auf, der sich schon bald explosiv entladen wird. Anleger sollten mit stark steigenden Notierungen rechnen.

Die Investition in Gold wird häufig totgeredet. Keine Zinsen und keine Dividende sind die immer wieder vorgebrachten Argumente. Doch was geschieht, wenn das Vertrauen in die Weltordnung und unser Finanzsystem Kratzer erhält? Schnell flüchten Investoren dann in alternative Währungen wie zum Beispiel Bitcoin oder in die echte Währung Gold. Im Moment könnte solch eine Entwicklung ihren Anfang genommen haben.

Goldpreis, Tageschart, Stand 1.220 $

Der Kurseinbruch nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten wird gerade egalisiert. Offenbar realisieren die Marktteilnehmer, dass hier vermehrt Unsicherheit aufkommen wird und da ist es klug, sich mit Gold einzudecken.

Der Kursrutsch Ende des letzten Jahres wurde genau an der wichtigen Zone bei 1.130 $ aufgefangen. Dort verläuft eine obere Begrenzungslinie eines ehemaligen Trendkanals. Die Verteidigung dieses Kursbereiches war wichtig. Sofort kam wieder Kaufdruck auf. Im Chartbild zeigt sich ein V-Muster. Solch eine Reaktion ist meist bullisch und zeigt die klare Absicht der Käufer.

Die spannende Entwicklung ergibt sich nun aus der Haltung der Marktteilnehmer. Während die Investoren hier Nägel mit Köpfen machen, zögern die anderen noch. Jedes Mal, wenn Anleger auf einen Fall des Goldpreises warten, steigt dieser unerwartet an. Die kürzlich erfolgte Korrektur wurde fast schon idealtypisch bei oberhalb von 1.180 $ aufgefangen. Käufer lassen den Goldpreis nicht mehr ausgiebig korrigieren und das spricht für steigende Notierungen.

In der weiteren Betrachtung sollte dieser Zustand weiter Bestand haben. Immer wieder wird der Goldpreis Stärke an den Tag legen und ansteigen können. Viele Anleger werden ungläubig diesen Preisanstieg verfolgen. Naheliegende Zielmarken sind 1.250, 1.304 und später 1.340 $.

Im größeren Bild sind noch höhere Notierungen wahrscheinlich. Lassen Sie sich über neue Einschätzungen informieren (zum Newsletter).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

 

Share This