Angebot

Manchmal können Anleger eine Schwäche in einer Aktie erfühlen. Man ahnt dann schon, dass ein Wert sich schwertut und nicht vorankommen will. Wenn immer mehr Marktteilnehmer so denken bzw. sich dadurch zurückhalten, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich vermehrt Investoren von dieser Aktie trennen werden. In solch einem Fall würde die jetzige Phase bei Nordex die Ruhe vor dem Sturm bedeuten. Anleger sollten jetzt vorsichtig sein.

Das Schlimmste was einem Anleger passieren kann ist, dass er investiert ist, und dabei keinen Plan hat. Damit ist gemeint, wie geht jemand mit seiner Position um? Wie beendet er seine Transaktion? Welche Kriterien werden für die Entscheidung genutzt. Und vor allem, was passiert, wenn die Position ins Minus rutscht? Wie wird das Risiko gering gehalten und wann wird die Reißleine gezogen? Diese Fragen sind elementar und müssen im Vorfeld abgeklärt werden. Gerät eine Aktie ins Rutschen, dann ist es meist zu spät.

Nordex, Tageschart, Stand 19,79 Euro

An dem obigen Chartbild zeigt sich auch schon, warum Anleger nun besonders aufmerksam und vorsichtig sein müssen. Der Kurs befindet sich schon seit Tagen an einer wichtigen Trendlinie bei ca. 19.80 Euro. Diese bietet zunächst noch Unterstützung, weshalb die Aktie sich hier kaum noch bewegt. Nach oben will sie nicht und nach unten kann sie bisher nicht.

Nun kommt der eingangs erwähnte Sachverhalt hinzu. Je länger diese Aktie sich nicht von dieser Zone nach oben lösen kann, umso unruhiger werden die Aktionäre. Sie sehen das Gesamtbild und das ist keinesfalls überzeugend. Sie warten zwar noch ab, haben jedoch den Finger bereits auf dem Verkaufsknopf.

Es ist nun besonders spannend, wann die ersten Anleger die Nerven verlieren werden. Es braucht nur eine ganz kleine Bewegung, möglicherweise unter. 19.50 Euro, und dann werden immer mehr Investoren ihre Anteile verkaufen wollen. Es kommt dann zu einem Überhang der Verkäufer, während dich die Käufer zurückhalten. Der Aktienkurs fällt.

Anleger sollten nun einen Plan haben, bzw. den schon eingegeben haben, wann sie reagieren werden. Jetzt kann man noch in Ruhe nachdenken. Beginnt der Sturm, dann ist es schwer, einen klaren Gedanken zu fassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Share This