Angebot

Die Wirecard Aktie hat sich in eine verzwickte Lage manövriert. Die Chancen auf steigende Kurse stehen deutlich schlechter, als für fallende. Hier sind die Anleger gefragt, sich nicht vom günstigen Preis locken zu lassen. Dieser Wert neigt nämlich zur Schwäche und diese wird sich schon bald entfalten. Noch wollen Marktteilnehmer einen Kursrutsch nicht für möglich erachten, doch wenn er kommt, dann wird es für viele Anleger schmerzhaft.

An der Börse ist eine Entwicklung eines Kurses nicht immer eindeutig zu prognostizieren. Es kommt umso mehr darauf an, Indikatoren aufzunehmen, die eine Kursrichtung favorisieren. Diese können ihren Nutzen nur dann entfalten, wenn diese von den Marktteilnehmern aufgenommen werden, ansonsten begibt sich der Anleger in den Hoffnungsmodus und das geht häufig nicht gut aus.

Wirecard, Tageschart, Stand 39,54 Euro

wirecard-15122016

Am gestrigen Handelstag zeigte sich Kaufinteresse, als der Kurs unter 39 Euro fiel. Schnell schöpfen Anleger Mut, da ihre Aktie sich vom Tagestief lösen konnte. Doch wie geht es nun weiter?

Bisher gibt es noch keinen Grund für eine Entwarnung. Besonders, solange die Akte unter 42 Euro notiert, ist die Situation brandgefährlich. Es ist jederzeit mit einem überraschenden Einknicken des Kurses zu rechnen. Das liegt vornehmlich an den Informationen aus dem Chartbild.

Anleger werden dennoch nicht müde, sich eine Trendwende auszumalen. Sie wollen, dass die Korrekturbewegung, so die Annahme, endlich ein Ende findet und die Aktie wieder in den Bereich bei 48 Euro ansteigt. Dieser Wunsch ist nicht zu verdenken, doch dieser ist bisher nicht untermauert.

Die spannende Frage in den kommenden Stunden ergibt sich aus der folgenden Konstellation: Wie werden die Wirecard Aktionäre reagieren, wenn der Gesamtmarkt schwächelt? Werden dann genug Käufer zur Stelle sein, die dann einen Rückgang des Aktienkurses auffangen werden? Wahrscheinlich ist es nicht. Naheliegend ist, dass dann vermehrt Aktien verkauft werden, während sich Käufer zurückhalten. Das wird zu schnell fallenden Kursen führen, die für viele Anleger schmerzhaft werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This