Indikatoren-Trading

Die Nordex Anleger stehen gerade schwere Stunden durch. Nach einer ersten Aufwärtsbewegung droht der Kurs an einer wichtigen Chartmarke stecken zu bleiben. In der Folge würden sich Anleger wieder zurückziehen und der Kurs würde den Rückwärtsgang eingelegen. Im Moment ist ein heftiger Kampf zwischen Käufern und Verkäufern entbrannt. Anleger wollen mehr und sich nicht von ihrem Ziel abbringen lassen.

Das Dilemma, in dem sich Anleger fortlaufend befinden ist, dass sie eine Entscheidung treffen müssen. Wird eine Aktie weiter ansteigen können oder nicht, ist eine häufig vorkommende Frage. Daran schließen sich schnell Folgefragen an. Soll ich jetzt verkaufen oder noch weiter drinbleiben, wäre eine weitere. Immer geht es darum, einen weiteren Kursverlauf zu antizipieren, um davon zu profitieren.

Nordex, Tageschart, Stand 19,55 Euro

nordex-06122016

Im obigen Chartbild ist gut zu erkennen, dass ein Widerstandsbereich bei ca. 19,40 Euro verläuft. Eine steigende Begrenzungslinie steht dem Aktienkurs im Weg. Die Tageskerze vom 1. Dezember macht den Anlegern Mut. An diesem Tag gelang ein Sprung über diesen Bereich und der Kurs konnte oberhalb dieser Trendlinie schließen. Das war ein positives Zeichen.

Aktuell kämpft der Aktienkurs wieder mit dieser angesprochenen Marke. Anlegern ist nun bewusst, dass dieser Bereich überwindbar ist. Diese Feststellung wird die Käufer dazu bringen, neue Nachfrage zu generieren. Verkäufer werden ebenfalls Mut schöpfen und in ihren Positionen investiert blieben. Solange die Nachfrage höher als das Angebot ist, haben die die Käufer gute Chancen.

Es kommt nun besonders darauf an, dass die Verkäufer nicht aus der Ruhe kommen. Werfen diese ihre Anteile auf den Markt, dann wird das eine Folgewirkung haben. Andere Marktteilnehmer werden ebenfalls diesem Schritt folgen und der Kurs wird unterhalb der besagten Trendlinie stecken bleiben.

Es ist naheliegend, dass an dieser entscheidenden Zone der Kurs hart umkämpft wird. Beide Gruppen werden kein Terrain hergeben wollen. Eine Entscheidung wird dennoch fallen müssen. Kurse unterhalb von 19,20 Euro sprechen für sinkende Kurse, Notierungen oberhalb von 19,80 Euro für steigende. Käufer wollen noch den Preisbereich bei 22 Euro erreichen. Ob dieses Vorhaben gelingt, wird in Kürze beatwortet werden können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Share This