Angebot

Der Moment der Entscheidung ist gekommen. Der DAX steigt und die Anleger haben nun die Gelegenheit, auszusteigen, sofern sie ihren Worten Taten folgen lassen wollen. Letzte Woche hatten viele bereits schlotternde Knie, als der Index in einen Kursrutsch überging. Ach, hätte man nur rechtzeitig verkauft, war noch am Wochenende die Denkweise vieler Anleger. Jetzt, wo der DAX steigt, will man von vergangenen Verkaufsabsichten nichts mehr wissen.

Obwohl der Kurssturz an den Börsen erst wenige Tage her ist, ist die Stimmung am Markt plötzlich von tieftraurig auf leicht optimistisch gedreht. Die Investoren sehen nicht mehr dunkle Wolken, sondern beginnenden Sonnenschein am Börsenhimmel. Wie kann das sein, fragt sich der Betrachter.

Börsianer sind gerne in der Gemeinschaft. Sie handeln sozusagen in der Masse. Wenn alle über fallende Kurse jammern, dann wird mitgeklagt. Ebenso, wenn die Kurse steigen, dann ist man mittendrin bei den Gewinnern und freut sich über den Anstieg. Das ist auch der Grund, warum an der Börse die Masse gemeinsam verliert oder eben gemeinsam gewinnt.

Nun schlagen zwei Herzen in der Brust des Aktionärs. Soll er seine Chance nutzen und seine Wertpapiere verkaufen oder soll er im Markt bleiben und hoffen, dass sich die Unsicherheit am Aktienmarkt in Wohlwollen auflösen wird?

Vergessen ist der überhitzte Aktienmarkt. Verdrängt wird auch das offensichtliche Krisenpotential in den Schwellenländern. Nicht zu sprechen von der Wachstumsabschwächung Chinas. Das alles war letzte Woche noch dominant, und heute soll sich alles gebessert haben? Das lässt sich kaum glauben.

Anleger passen ihre Stimmung an die Börsenkurse an. Steigende Kurse steigern auch die Gemütslage. Dadurch sehen die Anleger die Welt positiver. Während letzte Woche noch gerechnet wurde, wie hoch die Verluste im Depot sein können, ist jetzt mit steigenden Kursen die Gier im Anleger wieder erwacht. Er rechnet aus, was er alles verdienen kann, wenn die Märkte weiter ansteigen würden.

Die wichtigste Frage lässt er jedoch unbeantwortet: Ob eine Korrektur am Aktienmarkt begonnen hat und ob es Zeit wäre, Gewinne zu realisieren. Wenn ja, dann ist es sinnvoll, in steigende Kurse hinein die eigenen Positionen glattzustellen. Der Anleger muss sich diesen Schritt nur trauen, wenn er diese Meinung vertritt.

Für all diejenigen, die ihre Aktien verkaufen wollen, ist jetzt die Gelegenheit da. Nachträgliches Klagen über verpasste Chancen zum Ausstieg helfen an der Börse nicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This