Service

Die Lanxess Aktie hat schon 2013 keine gute Performance hinlegen können. Und auch dieses neue Jahr fängt schwach an. Hatte man noch letztens die schlechte Geschäftsentwicklung der schwächelnden Automobilindustrie zugeschrieben, scheint es den PKW-Herstellern nun besserzugehen. Dem Aktienkurs von Lanxess aber bisher nicht, was die Aktionäre verzweifeln lässt. Die Schwäche hat ihren Grund, wie der Blick auf den Chart zeigt.

Eine Aktie, die mal auf den absteigenden Ast gerät, der traut man nicht mehr viel zu. Schlechte Nachrichten werden als noch schlechter interpretiert. Die Stimmung wird immer düsterer. Daraufhin verkaufen die besorgten Anleger ihre Anteile und der Kurs fällt weiter.

Verspätet melden sich auch Analysten zu Wort und stufen die Aktie auf „verkaufen“. Die schon gescholtene Aktie fällt daraufhin weiter. Alle, die bisher nicht verkauft haben, verlieren die Geduld und werfen ihre Anteile ebenfalls auf den Markt.

In solch einem hoffnungslosen Umfeld befindet sich die Aktie von Lanxess, wie der folgende Chart zeigt.

Lanxess, Tageschart, Stand 45 Euro

lanxess-23012014

Das Chartbild spricht Bände. Dominierend ist die Keilformation in der Mitte des Bilds. Sie gehört zu der Familie der Dreiecke und ist in dieser Form (als Keil) unbarmherzig. Wird sie als steigendes Muster erkannt, warnt sie rechtzeitig vor einem Ende des vorherrschenden Trends. Umgekehrt ist eine fallende Keilformation ein Hinweis, dass sich die Trendrichtung bald drehen könnte.

Nach dem Herausfallen des Kurses aus dem Keil (bei 65 Euro) ging es nur noch bergab. Dabei wurde auch der Aufwärtstrend, beginnend im Jahre 2009, Mitte 2013 durchschlagen. Zweimal versuchte der Aktienkurs diese Trendlinie (bei ca. 52 Euro) vergeblich zurückzuerobern.

Bisher bietet die Unterstützungslinie bei 43 Euro Halt. Wie lange noch, ist die Frage, die sich viele Anleger stellen. Solange es keinen Bruch gibt, sollte sich der Aktienkurs kurzfristig bis 55 Euro erholen können. Anders hingegen bei Aufgabe der Unterstützungslinie. Dann sind sofort 35 Euro das Ziel.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This