Service

Die Commerzbank Aktie hat in den letzen Tagen den Weg nach Süden angetreten. Der Kurs stürzt buchstäblich ab und große, lange, rote Kerzen pflastern ihren Weg. Heute Morgen durchbricht dieser Finanztitel seine Unterstützungszone bei 8,55 Euro, damit ist der Anstieg der letzten Zeit abgeschlossen und die Aktie orientiert sich an neuen Marken. Am Chartbild lässt sich das daraus resultierende Ziel ablesen.

Im Prinzip macht die Commerzbank Aktie genau das, was sie machen soll. Sie ist gestiegen und hat die Kurslücke bei 9,32 Euro geschlossen. Danach hat sie sich noch an die Widerstandslinie bei 10 Euro genähert, sich jedoch nicht getraut, diese zu attackieren. Immer, wenn ein Widerstand nicht genommen werden kann, dann legt die Aktie den Rückwärtsgang ein. Aktionäre verlieren den Mut oder holen Luft für einen neuen Versuch. Das ist dann Ansichtssache.

In diesem Fall hat den Aktionären der Commerzbank der Mut gefehlt, sich an der 10-Euro-Marke zu versuchen, und in der Folge haben die Aktienbesitzer ihre Anteile verkauft, um die ordentlichen Gewinne der Vergangenheit zu realisieren. Das klingt alles ganz normal und ist es auch.

Einige Kommentare in den Medien geben dem Konzernchef Blessing die Schuld an dem Kursverfall. Er habe bei dem kürzlich stattfindenden Abendessen mit den Investoren kein gutes Bild abgegeben. Manche hatten sich klarere Worte und eine stärkere Positionierung gewünscht. Dieser Wunsch der Investoren wurde nicht erfüllt. In der Folge nehmen die Medien an, die enttäuschten Investoren würden sich nun von ihren Anteilen trennen. 

Der Chart spricht da eine eher emotionslosere Sprache. Tageschart, Stand: 8,44 Euro

commerzbank-30092013

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 

Wie man an der Kurslücke von heute Morgen sehen kann, hat sich die Aktie für die negativere Variante entschieden. Als Alternative hätte die Unterstützung bei 8,55 Euro halten können und ein neuer Anlauf an die letzten Hochs wäre noch im Rahmen des Möglichen gewesen.

Jetzt sind die Würfel gefallen. Die Aktie hat ihren Unterstützungsbereich verlassen und sollte nun weiter fallen bis in den Bereich 7,33 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This