Angebot

Ein Blick auf die DAX-Tafel bringt die Erkenntnis, dass der Index einfach nicht fallen will. Nicht nur heute, sondern schon länger. Das ist nicht nur in Deutschland so, auch die amerikanischen Indizes hangeln sich von einem Rekordwert zum nächsten. Kein drohender Krieg, kein baldiges Erreichen des US-Schuldenlimits und kein Wahlkampf können scheinbar die Stimmung der Börsianer trüben. Für die Anleger sind steigende Kurse gut und fallende schlecht, weshalb man keine fallenden Kurse zulässt.

Es scheint, dass die Börsianer den Dreh heraushaben, wie der Markt fortwährend steigen kann. Man kauft und freut sich über steigende Kurse. Andere Marktteilnehmer sehen den Kursanstieg und kaufen ebenfalls und die Kurse steigen weiter. Investoren, die gelegentlich auf fallende Kurse setzen, verbrennen sich regelmäßig die Finger. Irgendwann geben sie auf und werden von Verkäufern zu Käufern. Ebenso diejenigen, die an der Seitenlinie stehen. Diese sehen ihre Chancen am Markt und wollen auch teilhaben. Auch sie werden bald zu Nachfragern der Aktien.

Jetzt ist es so, dass die derzeitige Aura der "nie mehr fallenden" Kurse bereits so sehr in den Köpfen der Anleger zementiert ist, dass man es als Betrachter schnell mit der Angst zu tun bekommt. Scheinbar nichts kann den Aktienmarkt mehr in Schwierigkeiten bringen. Das muss einfach beängstigend sein, da der Aktienmarkt alles andere als ein sicherer Hafen ist.

Doch die mentale Lage am Markt ist eine ganz andere. Gefühlt glauben fast alle Investoren, dass die zukünftige Marktentwicklung positiv ist, weshalb sie ihre Aktien nicht verkaufen wollen. Wenn kaum jemand gewillt ist, seine Wertpapiere herzugeben, gleichzeitig jedoch Anleger vermehrt Aktien nachfragen, dann steigt der Preis.

Das Gefühl, dass Aktien (respektive die Indizes) niemals wieder fallen werden, ist ein Trugschluss. Solange jedoch das aktuelle Festhalten an den eigenen Aktien beibehalten wird, führt dies zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung, denn die Indizes fallen dann nicht. Das bringt Wartende zum Handeln und feuert den aktuellen Anstieg weiter an, da diese Investoren nun höhere Preise bieten müssen.

Solange die Käufer weiter dominieren, werden die Investoren sich immer wieder die gleiche Frage stellen, nämlich, ob die Indizes auch mal fallen werden. Denn so wie sich der Markt jetzt präsentiert, glaubt kaum noch jemand an fallende Kurse. Dazu passt, dass der DAX diese Woche höher als das letzte markante Wochenhoch aus Mitte August abgeschlossen hat, das macht vielen Anlegern Hoffnung auf noch weiter steigende Kurse.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This