Angebot

Ein Trend ist solange einer, bis er verlassen wird. So ist auch der gerade verlaufende  Ausbruch der Nokia Aktie als ein Zeichen für ein Ende der Phase des langsamen Anstiegs zu werten. Die Aktie fällt mustergültig aus dem Trendkanal heraus. Die Folge werden ein Anziehen der Volatilität und eine Zunahme roter langer Kerzen im Chart sein. Der Kurs von Nokia soll nun bis zu den nächsten Unterstützungslinien fallen.

Es sah schon bei der letzten Betrachtung dieses Wertes nicht besonders rosig aus. Es hieß damals "Nokia: kurzfristig positiv, mittelfristig negativ". Ein mühsamer Anstieg innerhalb des heute angesprochenen Trendkanals war aus dem Chart abzulesen. Dennoch, ein Anstieg ist ein Anstieg, und solange ein Trend vorherrscht, muss man diesem in seiner Funktion als Stabilisator der Trendrichtung Recht geben.

Genau diese Unterstützungsfunktion des Trendkanals kommt gerade abhanden. Daher gilt es nun, Vorsicht walten zu lassen. Das sagt das Chartbild bei einem Stand von 2,96 Euro:

 

nokia-aktie-21082013

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 

Das Herausfallen des Aktienkurses aus dem Trendkanal ist deutlich zu erkennen. Damit gewinnt die Aktie neues Terrain, um fallen zu können. Zwei Unterstützungszonen bieten sich jetzt an. Mindestens ist ein Fall bis zum Kursniveau bei 2,60 Euro einzuplanen. Dort wird sich zeigen, ob sich die Aktie stabilisieren kann. Sollte diese Unterstützung fehlschlagen, kommt schnell die nächste in Betracht. Diese liegt bei 2,30 Euro.

Mit dem jetzt erfolgten Ausbruch sind in der nächsten Zeit fallende Kurse für diesen Wert wahrscheinlich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This