Indikatoren-Trading

Die Infineon-Aktie ist eine besonders gesuchte Aktie im DAX. Sie ist der Liebling unter den vielen Fondsmanagern, denn sie ist ein volatiles Wertpapier, in das man unter dem Deckmantel eines großen DAX-Wertes investieren kann. Aus diesem Grund tobt sich viel Kapital in dieser Aktie aus, was man auch an dem Kursverlauf sehen kann. Oft geht es steil nach oben und genauso steil wieder nach unten. Derzeit ist die Aktie wieder auf dem Weg zu tieferen Kursen.

Ein Blick auf den Chart dieser Aktie bringt schnell Klarheit in den Zickzack in diesem Wert. In der großen Betrachtung läuft die Aktie schon seit Jahren seitwärts. Das ist an den beiden dicken Linien gut zu erkennen. Die obere Begrenzung ist bei 8,30 Euro und die untere bei 5 Euro. Einem sogenannten Selloff konnte die Aktie Herbst 2012 knapp entgehen, als sie unter Mühen die 5-Euro-Marke verteidigen konnte, danach folgte eine Erholungsbewegung.

Auffällig ist bei der aktuellen und auch der letzten Erholung, dass diese nie mehr die Nähe der oberen Begrenzung bei 8,30 Euro erreicht. Noch schlimmer: Die Anstiege zeigen jeweils ein tieferes Hoch als das vorherige. Zunächst war das Hoch bei 8,30 Euro, dann kam die Aktie nicht über 8,30 Euro hinaus und jetzt aktuell bleibt sie schon bei 7 Euro hängen. Das ist ein Zeichen von Schwäche.

Infineon Aktie, Tageschart, Kurs: 6,36 Euro

infineon-chart-28062013

(zum Vergößern auf das Bild klicken)

 

Wie man anhand des schwarzen Pfeils sehen kann, ist die Richtung für die Infineon-Aktie vorgezeichnet. Sie hat sich unter der 7-Euro-Marke ausgetobt. Die erste Welle von Käufen führte die Aktie letzte Woche von 7 Euro schnell auf 6 Euro, dann sahen wir diese Woche die Korrektur. Jetzt schwenkt die Aktie wieder in ihre ursprüngliche Richtung und fällt nach Süden.

Das erneute Anlaufen an die 6-Euro-Marke sollte zum Bruch dieser führen und die Aktie weiter fallenlassen. Ziel der Abwärtsbewegung ist 5,40 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This