Angebot

Im Moment fällt der Goldpreis. Gleichzeitig kommt erneut Unruhe unter den Edelmetallinvestoren auf, ob die lange Phase steigender Kurse vielleicht zu Ende geht. Zweifel kommen auf, ob man mit dem Investment in das gelbe Edelmetall alles richtig gemacht hat. Manche fragen sich, ob Gold das richtige Investment ist. Hätten sie sich ihr Leben lang Gold gekauft, sie hätten nichts falsch gemacht.

Es gibt immer Höhen und Tiefen. Die gibt es in der Ehe genauso wie am Finanzmarkt. Auch der Goldpreis steckt in einem Tief, das ist leider so. Doch betrachtet man die eigene Investition in Gold aus der Perspektive der Sicherheit und der Werterhaltung, dann würde man auf die Schlussfolgerung kommen, dass man einen Gegenwert für sein Eigentum hat. Das ist unabhängig davon, ob der Goldpreis ein paar hundert Dollar höher oder tiefer steht. 

Kurzfristig gesehen muss jeder Investor, dessen Einkaufskurse unterschritten wurden, zugeben, dass er zu hoch gekauft hat. Fakt ist, dass man für sein Geld heute mehr Unzen bekommen würde, als noch vor ein paar Monaten. Wer diesen Punkt ignoriert, der macht sich etwas vor. Wer jedoch nicht kurzfristig investiert, der kann den ganzen Vorteil des Goldinvestments für sich nutzen.

Stellen Sie sich vor, jemand wäre 1950 geboren und hätte Stück für Stück Goldunzen gekauft. Was wäre daran falsch? Es säße nun auf vielen Goldmünzen und würde sich über ein schönes Rentenpolster freuen. Vor allem müsste sich dieser Mensch keine Sorgen über Bankenrettungen und Krisenpolitik machen. Er hätte ein geruhsames Leben.

Gleichzeitig wäre dieser Mensch froh über seinen glänzenden Schatz. Denn er kann damit immer etwas kaufen. Natürlich unterliegt der Goldpreis auch Schwankungen, manchmal erhält man weniger und manchmal mehr für seine Unze. Aber, und darauf kommt es an, auf die Länge eines Menschenlebens betrachtet, hat dieser Mensch nichts falsch gemacht. Langfristig hat er auf eine sichere Bank gesetzt.

Die Unze Gold ist etwas Stabiles und gibt jedem, der sie besitzt, eine innere Sicherheit. Sie bietet Unabhängigkeit und vor allem Beständigkeit. All das ist nicht aufzuwiegen gegenüber den Kursschwankungen von wenigen Monaten. Aus der Brille eines Menschenlebens gesehen ist die Anlage in Gold nicht falsch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This