Service

Ein wenig verwundert ist der Börsenbeobachter schon. Der DAX hat einen Rekordwert erreicht. Was das Auge sieht, will der Verstand nicht glauben. Wenn es dem Index tatsächlich gelingt, sich im neuen Terrain festzusetzen, dann müssen auch neue Ziele für den Index definiert werden. Ein Blick auf den langfristigen Chart gibt Aufschluss über ein mögliches Ziel. Zwar sind solche Höhen heute nicht vorstellbar, dennoch müssen sie genannt werden. Notiert der DAX bald fünfstellig?

Verfolgt man die Foren im Internet und sammelt man Eindrücke von Kollegen und Freunden, dann sind die meisten am derzeitigen Marktanstieg nicht beteiligt. Unglaube dominiert. Und dennoch steigen die Aktienkurse, als gäbe es kein Morgen mehr. Nur der Himmel ist das Limit, könnte man meinen. Bis zum Himmel ist es auch gar nicht mehr weit, wenn der DAX diese Geschwindigkeit beibehalten sollte, denn himmlisch wird es, wenn der Index bald 10.000 Punkte und mehr zählt.

Der langfristige Chart gibt schnell Aufschluss über die brisante Lange. Noch kann man nicht sagen, dass der DAX sein letztes Hoch deutlich überwunden hat, aber er arbeitet fleißig daran. Wenn immer mehr Anleger erkennen, dass der DAX es mit dem Ausbruch ernst meint, dann kann der Börsenzug so richtig an Fahrt gewinnen.

So sieht der DAX-Chart aus:

dax-langfristig-08052013

zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

Man erkennt schnell, wohin die Reise gehen wird. Ein Ausbruch über den Bereich 8150/8200 Punkte würde deutlich Kraft im Markt freisetzen. Die Käufer und diejenigen Anleger, die sich bisher nicht getraut haben, werden sich beeilen, um auch noch begehrte Aktien zu ergattern. Viele Shortpositionen, die eingegangen wurden, müssen durch Käufe glattgestellt werden. Dann wiederum werden Trendanleger auf den Zug aufspringen und mit an den steigenden Kursen verdienen wollen. Eine Euphorie wird ausbrechen.

Dieser Schub kann den DAX dann bis auf 12.600 Punkte ansteigen lassen. Das klingt heute noch weit weg. Aber an der Börse wird Vieles für nicht möglich gehalten und dennoch passiert es. Daher ist es immer ratsam, eine Möglichkeit mehr im Hinterkopf zu haben.

In diesem Sinne.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Share This