Signalservice

Man hört es so oft, dass man es mit Vorsicht genießen muss. Sehr viele Experten äußern gebetsmühlenartig, dass all die Maßnahmen der Zentralbanken nicht in Inflation münden werden. Das machen sie seit dem Ausbruch der Finanzkrise, obwohl mit jedem Tag immer mehr Geld benötigt und bereitgestellt wird. Logisch wäre das Gegenteil, nämlich die Sorge vor Inflation. Aber solche Gedanken scheinen die Experten um jeden Preis nicht aufkommen lassen zu wollen. Sie werden schon wissen warum.

Folgendes Beispiel soll die aktuelle Diskussion visualisieren: In einem Restaurant, kippt ein Glas Wasser um und die Flüssigkeit fließt auf Ihre Hose. Logisch springen Sie auf, denn gleich ist nicht nur Ihre Hose, sondern auch Ihr Bein ganz nass. Es geht um die Auswirkungen auf Ihr Bein. Doch der Keller und die anderen Gäste sehen das ganz anders. Man will Ihnen weiß machen, Ihr Bein werde nicht nass werden. Sie bräuchten sich keine Sorgen zu machen. Man versucht Sie zu beruhigen, es hätte alles seine Ordnung und die Nässe würde nicht auf Ihr Körperteil durchdringen, es bliebe ja an Ihrer Hose hängen. Je mehr Sie dagegen anreden wollen, umso mehr versucht man Sie zu beschwichtigen. Letztendlich sollen Sie nicht glauben, was Sie sehen.

Natürlich ist es töricht, wenn Experten und Nobelpreisträger einerseits vom Gelddrucken sprechen und gleichzeitig jeden besorgten Bürger versuchen zu beruhigen, er solle sich nicht vor Geldentwertung sorgen. Richtig ist aber: Ist das frisch gedruckte Geld erst mal herausgegeben, dann wird das früher oder später zu Inflation führen. Das ist ganz sicher. Sobald das frisch gedruckte Geld die Türen der Zentralbanken hinter sich gelassen hat, dann ist es im Umlauf. Das passiert in dem Moment, wo die Zentralbanken stützend selbst Staatspapiere kaufen oder wenn sie Finanzinstituten Wertpapiere als Sicherheit abnehmen und ihnen im Gegenzug Geld zur Verfügung stellen.

Und trotzdem versucht man die Menschen zu beruhigen, man werde das Geld rechtzeitig wieder aus dem Markt nehmen. Das Geld hätte ja nicht die Wirtschaft erreicht, es läge ja noch bei den Banken rum. Das Geld wurde, nach Aussage der Experten, bisher nicht den Unternehmen und Konsumenten als Kredit zur Verfügung gestellt. Die Banken würden sehr vorsichtig mit der Vergabe von Kredit umgehen. Man brauche sich also keine Sorgen zu machen. Schnell wird dann auch auf die aktuelle Inflationsstatistik verwiesen, die dann passend zur Argumentation ungefährliche Werte ausgibt.

Nur weil die anderen etwas vorgeben, muss es nicht so sein. Vor allem dann nicht, wenn der gesunde Menschenverstand etwas ganz anderes sagt. Sie selbst sind doch in der Lage zu beurteilen was passiert, wenn man sich ein Glas Wasser auf seine Hose schüttet. Eben, die Hose saugt sich voll und das Bein wird nass. Das ist mit der Inflation genauso. Wird Geld ohne Gegenwert einfach aus der Luft erschaffen, dann wird das zu einer allgemeinen Teuerung führen. Der Grund ist, dass das Geld in Unmengen vorhanden sein wird und damit an Wert verliert. Je mehr im Umlauf ist, umso mehr der Wertverlust.

Dieses stetige Bemühen unter Fachleuten, den Menschen die Sorge vor einer drohenden Inflation auszureden ist so vehement, dass man schon deshalb misstrauisch werden muss. Die Zentralbanken und ihre Abgesandten müssen aus beruflichen Gründen jedes Inflationsrisiko herunterreden. Dass aber auch Nobelpreisträger z.B. Krugman ins gleiche Horn bläst, verwundert. Der Mann müsste es besser wissen.

Zusammenfassend ist zu sagen: "Hören Sie auf Ihre innere Stimme". Wenn nur ein Lottospieler sechs Richtige mit Zusatzzahl hat erhält dieser einen deutlich höheren Gewinn als wenn tausende Spieler die gleichen Zahlen getippt haben. Sie merken schon selbst. Der Überfluss ist nachteilhaft. Ist im Sommer das Angebot an Erdbeeren besonders groß, dann fällt der Preis pro Karton. Klingt logisch? Ist logisch.

Das soeben Geschriebene verhält sich 1:1 zum Drucken von Papiergeld. Je mehr davon im Umlauf ist, je weniger ist das einzelne Geld wert, und umso mehr müssen Sie davon aufbringen, damit Sie in der Zukunft das gleiche Produkt kaufen können. Alles um Sie herum wird teurer.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

start-trading Team

Share This