Angebot

Wenn der Mensch weiß, dass sein Kühlschrank leer ist, dann geht er einkaufen, damit er etwas zum Essen hat. Naht der Winter, dann holt der Mensch seine Wintersachen hervor und zieht Pulli und Boots an, damit er nicht frieren muss. Das klingt alles logisch und sinnvoll. Unlogisch wird es, wenn man die demografische Entwicklung in Deutschland ansieht. Die Deutschen werden älter, bekommen wenige Kinder und in der Folge wird sich die Bevölkerungszahl Deutschlands verringern. Gegen diese Entwicklung will niemand etwas unternehmen.

Die Geburten in Deutschland werden immer weniger. Wenn also weniger Menschen nachkommen, dann ist es verständlich, dass die aktuelle Bevölkerungszahl nicht aufrechterhalten werden kann. Der Einfachheit halber lassen wir Zuzügler und Abwanderer bei dieser Annahme heraus. Was tut man gegen die drohende Schrumpfung? Bisher nicht viel.

Es ist insofern verwunderlich, dass man gegen viele Dinge, die auf einen zukommen, etwas unternehmen kann. Warum also nicht in diesem Falle des Bevölkerungsrückgangs, welcher laut Experten nicht mehr abzuwendenden ist ? Bei diesem Thema wird viel geredet und wenig gehandelt.

Alle paar Monate kommen die immer gleichen Meldungen über den Ticker. Die Deutschen bekommen (zu) wenig Kinder und die Deutschen werden immer älter. Doch welche Schlussfolgerung wird daraus gezogen und welche Maßnahmen werden ergriffen? Keine, die sich bisher als sinnvoll herausgestellt hat.

Draus lässt sich ableiten, man ist mit der Entwicklung zufrieden. Die Deutschen werden immer älter – „so what“ – scheint die Interpretation zu sein.

Wer so denkt, der macht einen großen Fehler. Denn durch das Umlageverfahren muss die arbeitende Generation die Älteren finanzieren. Die Last wird dann auf die Schultern weniger verteilt. Das wäre nicht nur ungerecht, das ist ungerecht. Also einfach den Dingen seinen Lauf zu lassen, ist nicht der richtige Weg.

Die Familien zu unterstützen und zu fördern ist ein guter Weg. Leider passiert in Deutschland in dieser Richtung sehr wenig. Man verfolge nur, wie zäh sich der Rechtsanspruch auf einen Kita Platz umsetzen lässt. Aber auch bei anderen Dingen fehlt es an der überzeugenden Tatkraft. Es müsste zu einer wirklich strategischen Entscheidung kommen, dass die Förderung von Familien und Kindern eine sehr wichtige Priorität hat, nur so würde sich etwas verändern. Mit Lippenbekenntnissen kommt man nicht sehr weit, wie man in der Vergangenheit verfolgen konnte.

Die Bevölkerung in Deutschland soll nach aktuellen Berechnungen im Jahre 2060 auf etwas unter 70 Millionen Bürger sinken. Bei aktuell 82 Millionen ist das eine bedeutende Schrumpfung. Wie gesagt, wenn man sehen kann, was auf einen zukommt, die Arche Noah wurde auch gebaut, um sich vor der drohenden Flut zu schützen, dann muss etwas unternommen werden. Eigentlich, muss man sagen.

Warum die politische Führung sich dieses wichtigen Themas nicht sicht- und fühlbar annimmt, ist unerklärlich.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

start-trading Team

Share This