Service

Der DAX fällt soeben unter die 7000 Punkte Marke. Bereits den ganzen Handelsverauf über dominierten die Verkäufer den Markt.  Nach einer Verluststrecke von 280 Punkten ohne jegliche Erhohlungsanzeichen gab es dann auch keine Gegenwehr, als die psychologisch wichtige Marke angesteuert wurde. Um 16.04 Uhr war dann auch jeglicher Widerstand zwecklos. Der DAX fiel unter die Marke von 7000 Punkten.

 

Diese wichtige Marke bietet schon seit April diesen Jahres immer wieder Unterstützung und bewahrte die Börsianer vor fallenden Kursen. Das war bisher so. Doch nun haben die Kräfte der Bullen nachgelassen. Wie oft kann eine Unterstützungslinie verteidigt werden, wenn die Bären immer wieder dagegen schlagen? Heute waren die Verkäufe zu stark und damit jeder Widerstand zwecklos.

 

Mit diesem Schritt hat der Markt von positiv auf negativ geschaltet. All diejenigen, die auf die Marke 7000 Punkte gehofft hatten, sind nun falsch positioniert und müssen ihre Anteile verkaufen. Auch automatische Handelsprogramme haben mit dem Unterschreiten dieser Marke ihre Verkaufsordern platziert. Der Druck auf den Markt wird stärker.

 

Der DAX Index befindet sich weiterhin auf dem Weg Richtung 6797 Punkte. Dies wurde in der DAX Analyse (https://www.start-trading.de/2011/07/12/dax-fallt-schnell-bis-6797-punkte/) herausgearbeitet.

 

Noch ist der Handelstag nicht zu Ende. Wenn der DAX sich bis zum Handelsschluss wieder über die 7000 Marke kämpft und darüber schliesst, dann könnte er den Absturz noch verzögern. Aufgeschoben bedeutet aber nicht aufgehoben. Um tiefere Kurse kommt der Index nicht herum.

 

Wie aus der Hauptanalyse zu entnehmen ist (https://www.start-trading.de/2011/06/03/wie-weit-faellt-der-dax/), lautet das mittelfristige Ziel weiterhin 6400 Punkte.

 

Über Neuigkeiten zum DAX Ausblick informieren wir Sie über unseren Newsletter: (hier).

 

Signale werden auf unserer Signalwand zeitverzögert veröffentlicht: (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr

start-trading Team

Share This