Angebot

Es geschieht etwas Tolles in dieser Nation. Endlich bewegt sich etwas. Die Menschen treten für ihre Werte ein und sind bereit, diese auch zu verteidigen. Ein Ruck geht durch Deutschland.

 

Vorbei ist die Zeit des mundtoten Michels, der jede Entscheidung der Politik klaglos einsteckte. Das Wahlvolk ist zwar nicht blöd, hat aber kein „Standing“ und auch keine Lobby bei den oberen in der Politik. Somit wurde der Wähler ignoriert und Entscheidungen wurden über seinen Kopf hinweg getroffen.

 

Ja, es ist wirklich so, der Bürger wurde bisher von der Politik nicht für voll genommen. Nur alle paar Jahre, wenn es um Wahlen ging, dann wurde ihm Honig um den Mund geschmiert, aber sonst? Sonst wusste die Politik immer besser, was gut für den Bürger ist; nur der Bürger selbst, so dachte man, der weiss nicht, was gut für ihn ist.

 

Hier einige Beispiele wie die Politik mit wichtigen Themen umging: z.B. Von der Rettung anderer Pleitestaaten versteht der allgemeine Bürger nichts und wird auch nicht in die Entscheidung ob Steuergelder verschleudert werden oder nicht einbezogen.

 

Die Politik weiss viel besser, dass eine Rettung der Banken unbedingt nötig ist. Denn das Volk kann so etwas Wichtiges nicht beurteilen, so denkt die politische Führung. Somit wurden Steuergelder über die Köpfe der Bürger hinweg ausgegeben, ohne diese zu fragen.

 

Dass diese Handlungsweise falsch war, das wusste auch die Politik, aber sie hatte (bisher) nichts zu fürchten. Denn am Ende wählten die Wähler das, was sie immer wählten. Die Wählergemeinde kann halt nur bis zum eigenen Gartenzaun denken, alles andere ist zu komplex, um als Ganzes wahrgenommen zu werden. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, macht er sein Kreuzchen halt immer an der gleichen Stelle. Jahrzehnt für Jahrzehnt.

 

Doch nun regt sich etwas. Der Wähler gewinnt seine Mündigkeit wieder und das ist gut so. Er sagt „nein„, wenn es um Stuttgart 21 geht, er sagt „nein„, wenn über seinen Kopf hinweg das neue Benzin E10 eingeführt wird. Und er sagt „nein„, zu einer (Atom-) Energie, bei der sich der Bürger jeden Tag fürchten muss, verstrahlt zu werden.

 

Am Sonntag haben die Wähler bei den Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg endlich ihren Mut bewiesen, den regierenden Parteien ihren Unmut zu zeigen. Mit uns Bürgern könnt ihr nicht so herumspringen.

 

Es geht runter wie Öl, dass der Bürger endlich seine Meinung äussert und nicht mehr durch die Politik fremdbestimmt wird.

 

Der gesunde Menschenverstand sagt: es ist also doch noch Hoffnung da. Es macht Mut zu sehen, wie Lügen (z.B. FDP: „mehr Netto vom Brutto“) nicht mehr toleriert werden. Der Wähler erhebt seine Stimme und weiss sie zu nutzen. Es geschehen wundersame und erfreuliche Dinge in Deutschland. Dieser Ruck, dass die Wähler nun genau hinsehen werden, was die Politik so treibt, wird die Politiklandschaft hoffentlich verändern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
start-trading Team

Share This