Service

Bäume wachsen bekanntlich nicht in den Himmel, irgendwann ist mit jedem Anstieg Schluss. Eine Umkehr zu analysieren gestaltet sich bei so einem starken Trend als nicht einfach, doch die jetzige Marktsituation mahnt zur Vorsicht. Sie hat Züge von Kaufpanik und Gier.


Die Börsianer wollten im Dow Jones Index die 11.000 Punkte Marke fallen sehen und sie ist gefallen, beim Nasdaq100 sollte die Marke 2000 gerissen werden und die Bullenherde galoppierte direkt darüber. Und auch der große S&P500 Index hat die 1200 Punkte Marke erklommen. Der DAX hingt im Vergleich hinterher, eigentlich waren die 6400 Punkte im Focus, gereicht hat es bis zu 6310 Punkte. Trotzdem haben die Käufer ganze Arbeit geleistet, sie haben sich die zu erreichenden Marken in den Kopf gesetzt und auch erreicht.


Wie bei allen ehrgeizigen Zielen zu erwarten, wenn sie erreicht werden, ist erstmal die Luft raus. So auch auf den Börsenparketts weltweit.


Die Grafiken auf der rechten Seite können durch einen Klick auf das Bild vergrößert werden.


In allen großen Indizes deuten sich Umkehrsignale an. Der Markt befindet sich an markanten Wendepunkten. Trotz enormer Stärke der kauffreudigen Marktteilnehmer ist der Moment gekommen, an dem keine neue Käufer mehr gewonnen werden können, um die Märkte weiter steigen zu lassen.


Diejenigen Marktteilnehmer, welche auf Profiten sitzen, haben bereits den Finger auf dem Verkaufsknopf und werden sich baldmöglichst von ihren Positionen trennen. Die Gewinne werden rechtzeitig realisiert werden.


Die Märkte stehen bereit zu fallen. Der Startschuss kann jederzeit erfolgen. Wundern Sie sich nicht, wenn in den nächsten Tagen von fallenden Kursen geredet wird, wenn Kursnotierungen in roter Farbe erscheinen, wenn die Kommentatoren die Verluste an den Märkten analysieren.


Wir analysieren den bestmöglichen Zeitpunkt für eine Umkehr, diese ist nun erreicht. Auf unsere Signalwand werden wir die fallenden Kurse mit Signalen begleiten. Zur Signalwand geht es hier.


Zunächst sind die Kursverluste überschaubar, für die nächsten Tage gilt als Ziel für den DAX 6060 Punkte, das sind knapp 4% vom heutigen Niveau (6310 Stand: 16:43 Uhr) aus oder 250 Punkte.


Erst bei erreichen der 6060 Punktemarke wird sich zeigen, ob es noch einmal nach oben geht oder direkt weiter unter die 6000 Punkte.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
start-trading Team

Share This