Ayondo Banner

Blog

Ausweglos: Geld darf nicht weniger werden

Gepostet von am 1 Nov, 2013 in Finanzkrise | Keine Kommentare

Ausweglos: Geld darf nicht weniger werden

Die Zentralbanken haben seit Jahren einen Prozess in Gang gesetzt, der die natürliche Funktion von Geld, Zinsen sowie von Angebot und Nachfrage außer Kraft gesetzt hat. Jetzt können sie nicht mehr zurück, denn alles, was in den letzten Jahren im Preis gestiegen ist, wie zum Beispiel Immobilien oder ganz besonders Aktienmärkte, müsste deutlich fallen, wenn es keinen Nachschub an frischem Geld geben würde. Deshalb wird so weiter gemacht, wie bisher. Es heißt ganz treffend: Wo es bergauf geht, geht es auch wieder herunter. Damit ist die...

mehr

Börsenhype: Beginnt jetzt die Phase der Übertreibung?

Gepostet von am 31 Okt, 2013 in Börse | Keine Kommentare

Börsenhype: Beginnt jetzt die Phase der Übertreibung?

Der Aktienindex DAX kämpft mit der Marke von 9000 Punkten. Gespalten sind nun die Anleger, ob der Index weiter so Gas geben und jede weitere Hürde niederreißen kann wie bisher, oder ob der schon lange erwartete Einbruch an der Börse kommen wird. Wenn sich der Anstieg am Aktienmarkt beschleunigen sollte, dann beginnt die letzte Phase des Hausse Zyklus. Bei all den warnenden Worten der letzten Zeit darf nicht unberücksichtigt bleiben, dass die letzen Jahre tolle Börsenjahre waren. Das ist nun mal ein Fakt. Wenn man bei der Aktienauswahl nicht...

mehr

K+S Aktie: Die Angst zeigt sich im Chart

Gepostet von am 30 Okt, 2013 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S Aktie: Die Angst zeigt sich im Chart

Kali und Salz Aktionäre haben es derzeit nicht einfach, denn der Aktienkurs kommt nicht vom Fleck und der Termin für die Quartalszahlen rückt immer näher. Am 14. November wird sich zeigen, wie sehr sich der Preiseinbruch bei Kali auf die Zahlen ausgewirkt hat. Zudem herrscht Unsicherheit über die zukünftigen Aussichten. Wird weiterhin Geld verdient werden können? Werden sich die Kalipreise erholen? All diese Unsicherheit zeigt sich im Chart. Die Aktie wirkt wie zementiert. Wenn Aktionäre eines nicht mögen, dann Unsicherheit. Das ist nicht nur...

mehr

Commerzbank: Schwächeanfall wird gekauft

Gepostet von am 29 Okt, 2013 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Schwächeanfall wird gekauft

Den Commerzbank Aktionären ist die Stimmung zu Beginn dieses Handelstages deutlich vermiest worden. Nachdem die Deutsche Bank schwache Zahlen gemeldet hat, wurde die Commerzbank Aktie in Sippenhaft genommen und musste auch Federn lassen. Der ersten Schrecksekunde folgten deutliche Käufe von Investoren, die der gelben Bank eine Fortführung der bisherigen Aufwärtsbewegung zutrauen. Warum auch nicht? Der Kurssturz heute Morgen war stark. Obwohl der Kurs gestern bei 9,38 € geschlossen hatte, wurde der Aktienkurs in den ersten Minuten bis auf bis...

mehr

Goldpreis kann sich befreien – neues Ziel

Gepostet von am 28 Okt, 2013 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis kann sich befreien – neues Ziel

Als Anleger in Gold hat man die letzten Jahre nichts zu lachen gehabt. Dafür waren zwar die letzten 10 Jahre sehr angenehm, aber so wie der Mensch nun einmal ist, erinnert er sich nur an die nahe Vergangenheit und die war glanzlos. Zu sehr haben andere Anlagen die Investoren gelockt, wie zum Beispiel der Aktienmarkt. Doch langsam befreit sich das gelbe Edelmetall aus seiner Lethargie, wie das aktuelle Chartbild zeigt. Nicht immer erhält ein Gut den Wert, den es verdient. So ist der Aktienmarkt viel zu hoch im Vergleich zu dem, was seine...

mehr

Abhörskandal: Die EU droht ihr Gesicht zu verlieren

Gepostet von am 27 Okt, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Abhörskandal: Die EU droht ihr Gesicht zu verlieren

Die EU gibt in der Abhöraffäre ein klägliches Bild ab. Viele Menschen überrascht das nicht, denn sie sind eine farblose Vorgehensweise der Brüsseler Bürokraten gewohnt. Wie gewohnt ist die EU gesichtslos, mutlos und vor allem zeigt sie sich ohne Rückgrat. Da tritt die USA die Rechte aller europäischen Bürger mit Füßen und die EU wagt es nicht, dem zu widersprechen. Was taugt eine europäische Politik, wenn sie ihre Bürger nicht verteidigen kann? Man wird das Gefühl nicht los, dass all die Brüsseler Entrüstung lediglich zur Schau gestellt ist....

mehr

Anleger im Himmel – DAX 9000 Punkte

Gepostet von am 25 Okt, 2013 in DAX | Keine Kommentare

Anleger im Himmel – DAX 9000 Punkte

Obwohl in Frankfurt das Wetter trüb ist, lassen die Anleger die Sonne auf das Parkett scheinen. Sie haben an den Börsenanstieg geglaubt und den deutschen Leitindex DAX über die 9000 Punkte gehievt. Nicht, dass diese Marke eine Bedeutung hätte, doch die Anlegerschar braucht ein gemeinsames Ziel und das war nun einmal diese runde Marke. Der Börsenmarkt ist außer Rand und Band. Die Bullenherde hat Geschwindigkeit aufgenommen und sie zeigt keine Anzeichen von Müdigkeit. Auf geht es zur 10000-Punkte-Marke? Immer wieder liest man kritische Berichte...

mehr

Merkel: Gute Freundschaft braucht Grenzen

Gepostet von am 25 Okt, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Merkel: Gute Freundschaft braucht Grenzen

Plötzlich ist die Empörung groß: Die Bundeskanzlerin wird abgehört. Damit hatte niemand von den politischen Eliten gerechnet. Warum eigentlich nicht? Wenn die deutsche Bevölkerung abgehört wird, warum sollten dann die Freunde aus den USA bei den politischen Verantwortlichen Halt machen? Es ist an der Zeit, Profil zu zeigen, Deutschland und die EU müssen ihren Freuden aus den USA klare Grenzen aufzeigen. Wo sind eigentlich Pofalla und der Innenminister Friedrich? Die beiden haben bis zuletzt eine Abhöraktion ihrer Freunde aus den USA nicht für...

mehr

Aktien: Niemand weiß, warum sich Kurse verändern

Gepostet von am 24 Okt, 2013 in Börse | Keine Kommentare

Aktien: Niemand weiß, warum sich Kurse verändern

An der Börse sind Neulinge schnell mit den täglichen Veränderungen der Aktienkurse überfordert. Zunächst wird der wirtschaftswissenschaftliche Ansatz „Nachfrage bzw. Angebot bestimmen den Preis“ als Antrieb angenommen. Diese Wissensbasis kommt schnell an ihre Grenzen, wenn dann für den Anstieg oder den Fall der Kurse Gründe mitgeliefert werden. Daran verzweifelt der Anleger. Einen solchen Tag gab es zum Beispiel am vorgestrigen Handelstag. Mit Spannung haben die Anleger auf die amerikanischen Arbeitsmarktdaten gewartet. Diese wurden dann am...

mehr

Wie weit steigen die Aktienmärkte noch?

Gepostet von am 21 Okt, 2013 in Börse | Keine Kommentare

Wie weit steigen die Aktienmärkte noch?

An der Börse ist derzeit Folgendes ausgemachte Sache: Solange die Welt sich dreht, steigen die Aktienkurse. Im Detail lässt sich das so erklären: Solange die USA nicht zahlungsunfähig wird und die Notenbanken Geld drucken, geht das muntere Kursaufblasen weiter. Da die USA scheinbar immer einen Weg finden, das Schuldenlimit anzuheben und die Zentralbanken nicht daran denken, mit der Flutung aufzuhören, scheint die Richtung der Aktienmärkte vorgezeichnet zu sein. Die Investoren sind sich einig, dass es derzeit...

mehr