Ayondo Banner

Blog

Trading: Hohe Einsätze sind ein falscher Ansatz

Gepostet von am 19 Nov, 2013 in Trading | Keine Kommentare

Trading: Hohe Einsätze sind ein falscher Ansatz

Alle Trader verrennen sich in dasselbe Unheil, denn alle wollen beim Trading eine Abkürzung nehmen und damit schnell die Sonnenseite des Lebens erreichen. Dieser Wunsch eint sie alle und das ist auch der Grund, warum die meisten Verluste einfahren. An der Börse geht es eben nicht schnell. Das haben schon viele zuvor schmerzhaft erfahren müssen. Wer die Einsätze trotzdem erhöht, der holt sich nur Ärger ins Haus. Wer kennt das nicht: Warum in einem Trade mit einem Kontrakt 40 Euro verdienen, wenn man doch mit 10 Kontrakten 400 Euro in der...

mehr

Goldpreis: Die Hoffnung ist nicht verloren

Gepostet von am 18 Nov, 2013 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Die Hoffnung ist nicht verloren

Der Goldpreis nähert sich langsam seinem Jahrestief, das macht vielen Anlegern Sorge. Man hatte das gelbe Edelmetall gekauft, um daran zu verdienen, und nun stolpert der Preis dem Jahrestief entgegen. Während nun immer mehr Medien vom nächsten Ausverkauf berichten, sieht die Lage im Wochenchart positiver aus. Sollte der Goldpreis weiter fallen, können Sie das nicht verhindern, die Chancen für steigende Kurse stehen jedoch erst mal besser. Wir haben bewusst geschrieben, Anleger wollen am Investment in Gold verdienen. Natürlich möchte jeder...

mehr

Verfällt Bitcoin auch dem Hype?

Gepostet von am 17 Nov, 2013 in Finanzkrise | 2 Kommentare

Verfällt Bitcoin auch dem Hype?

Die virtuelle Währung Bitcoin macht von sich reden. Ihr Preis steigt scheinbar unaufhörlich, was vor allem private Investoren entzückt. Von 10$ auf jetzt 500$ ist der Preis der Bitcoins in nur einem Jahr gestiegen. Diese Art Kurszuwächse schlagen sogar die Anstiege vieler Neuer-Markt-Aktien. Während die Investoren glauben, die Flucht in die Alternativwährung habe begonnen, ist es eher wahrscheinlich, dass sich auch die Bitcoins in einer Blasenbildung befinden. Obwohl der Preiszuwachs der sogenannten Alternativwährung bereits seit einem Jahr...

mehr

Janet Yellen verhagelt DAX-Chartanalyse

Gepostet von am 15 Nov, 2013 in DAX | Keine Kommentare

Janet Yellen verhagelt DAX-Chartanalyse

Ein Analyst macht sich Gedanken zum weiteren Verlauf des DAX. Malt Trendlinien und Kanäle. Beachtet Unterstützungs- und Widerstandslinien. Garniert das ganze mit verschiedenen Indikatoren und glaubt, dass seine DAX-Chartanalyse vollkommen ist. Diese wird dann mit einer Prognose versehen und veröffentlicht. Bis hierhin lief alles nach Plan, bis Frau Yellen ihre Rede voreilig veröffentlichte und damit den Börsenverlauf auf den Kopf stellte. Es ist die letzten Jahre oft so gewesen, dass die FED in Kursverläufe eingegriffen hat. Neigten die...

mehr

Bernanke oder Yellen: Die Lage bleibt mies

Gepostet von am 14 Nov, 2013 in USA | Keine Kommentare

Bernanke oder Yellen: Die Lage bleibt mies

Gestern haben die Börsianer über den plötzlichen Meinungsumschwung im DAX und die außerordentliche Stärke bei den US-Indizes gestaunt. Was war geschehen? Die Marktteilnehmer haben das Script in die Hand bekommen, was die baldige neue FED-Chefin Frau Yellen auf ihrer heutigen Rede sagen wird. Janet macht da weiter, wo Ben aufgehört hat. Verdirbt es nicht die Spannung, wenn eine Rede einen Tag zuvor veröffentlich wird? Jetzt haben die Beobachter vielleicht keine Lust mehr, Frau Yellen zuzuhören. Sie wissen ja bereits, was sie sagen wird. Oder...

mehr

Trader müssen Entscheidungen treffen

Gepostet von am 14 Nov, 2013 in Trading | Keine Kommentare

Trader müssen Entscheidungen treffen

Trader haben es nicht einfach. Sie müssen sich andauernd Situationen stellen, in denen sie eine Entscheidung treffen müssen. Steigt der Markt oder fällt er? Steige ich jetzt ein oder erst zu einem späteren Zeitpunkt, oder wie groß soll die Positionsgröße sein, das sind nur einige der aufkommenden Fragen. Für viele Trader ist es ein Hemmnis sich zu entscheiden, weil sie glauben, einen Fehler zu machen. Dabei führt kein Weg daran vorbei. Die meiste Zeit beschäftigt sich der Trader mit der Analyse der Charts. Dabei konzentriert er sich auf die...

mehr

DowJones: Das Chartbild mahnt zur Vorsicht

Gepostet von am 13 Nov, 2013 in Börse | Keine Kommentare

DowJones: Das Chartbild mahnt zur Vorsicht

Im Moment sind die Börsianer wieder in Ekstase. Kein Tag vergeht, an dem die US-Wirtschaft nicht gelobt wird und daraufhin die Aktienkurse steigen, denn die Anleger sind sich sicher, die FED werde sie weiterhin beschützen. Gleichzeitig sei man doch am Allzeithoch und das Zeuge von Stärke. Wenn man sich den DowJones-Chart ansieht, dann wurde jedes neue Erklimmen eines Allzeithochs mit schmerzhaften Kursverlusten quittiert. Das ist ganz und gar nicht positiv. Die Wallstreet macht wieder das, was sie am besten kann und das sind steigende Kurse....

mehr

Wirtschaft: Ältere Mitarbeiter sind wichtig

Gepostet von am 13 Nov, 2013 in Wirtschaft | Keine Kommentare

Wirtschaft: Ältere Mitarbeiter sind wichtig

Die Wirtschaft in Deutschland klagt oft über Arbeitskräftemangel. Das mag vielleicht richtig sein, doch dann müsste sich die Wirtschaft an die eigene Nase greifen und sich rechtzeitig um den Nachwuchs kümmern. Im Sport ist das gar nicht anders. Doch während den Unternehmen schlaue Köpfe fehlen, gibt es eine Schar an älteren Arbeitnehmern, die eine Stelle suchen und keine bekommen, weil sie zu alt sind. Das kann man kaum verstehen, denn das sind doch diejenigen mit der meisten Erfahrung. Mit einem älteren Mitarbeiter ist nicht sofort ein Greis...

mehr

DAX: Novemberziel bei 8710 Punkten?

Gepostet von am 12 Nov, 2013 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Novemberziel bei 8710 Punkten?

Jetzt hat der DAX die 9000 Punkte überstiegen und nicht wenige Anleger erwarten nun auch die volle 10000-Punkte-Marke zu erklimmen. Doch bevor das fünfstellige Ziel angegangen wird, könnte es noch zu einem Luftholen im Stundenchart kommen. Nimmt man den kurzfristigen Abverkauf vom letzten Donnerstag (nach der EZB-Entscheidung) als Basis, dann ergeben sich in dieser DAX-Analyse sinkende Kurse bis 8710 Punkte. Die Chartmarken sind wie folgt: Noch immer ist der Turbo am Aktienmarkt eingeschaltet. Noch immer will die Mehrheit der Teilnehmer die...

mehr

DAX: Wann lässt die Kraft der Bullen nach?

Gepostet von am 10 Nov, 2013 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Wann lässt die Kraft der Bullen nach?

Noch immer schafft es niemand, den deutschen Aktienmarkt in die Knie zu zwingen. Egal, was die anderen Börsen machen, in Deutschland grünt der DAX trotzdem. Am letzten Freitag begnügte er sich mit einem kleinen Minus, obwohl die US-Vorgaben tiefrot waren. Auch ein plötzlicher Rutsch unter die 9000-Punkte-Marke war nicht von Dauer. Erneut griffen die Käufer beherzt zu. Doch wehe, den Käufern geht mal die Kraft aus. Wir haben einen Bullenmarkt. Aus diesem Grund sind es die Käufer, die das Zepter auf dem Parkett schwingen. Sie dominieren den ...

mehr