Blog

Enteignungsgefahr: Bankeinlagen sind zur Beute geworden

Gepostet von am 26 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Enteignungsgefahr: Bankeinlagen sind zur Beute geworden

Niemand weiß, ob sich der Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem absichtlich versprochen hat oder nicht. Jedenfalls hat er gestern klargestellt, dass sich das, was in Zypern geschehen ist, in jedem anderen Land wiederholen kann. Daher sollen es sich betroffene Staaten überlegen, bevor sie nach Hilfe rufen, denn die Konsequenzen seien ja jetzt klar. Das heißt, die Sparer müssen sich um ihr Geld sorgen. Diese Aussage unterstreicht erneut, dass Bankeinlagen nicht sicher sind. Da hat der Nachfolger von Jean-Claude Juncker ganz...

mehr

Eurokrise: Welches Land trifft es als nächstes?

Gepostet von am 26 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Eurokrise: Welches Land trifft es als nächstes?

Die Angst geht um in Europa. Die Angst, dass jeder Bürger eines Morgens aufwacht und nicht mehr über sein Geld verfügt, weil die Euroretter in ein Land eingefallen sind. Es ist nun offensichtlich, dass man sich Geld auch aus dem Sparvermögen der Menschen aneignen kann. Diese Quelle wurde in Zypern angezapft und es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass die Euroretter das nächste Land auf die gleiche Weise ausnehmen werden. Eigentlich wollten die Euroretter mehr. Sie wollten auch das Geld der einfachen Bürger....

mehr

Zypern ist nicht gerettet, Zypern ist tot

Gepostet von am 25 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Zypern ist nicht gerettet, Zypern ist tot

Die Medien feiern die Rettung von Zypern in allerletzter Minute. Rettung, das klingt nach Hilfe, nach Unterstützung, nach Leben. In Wirklichkeit haben die Euroretter geknechtet, gedroht und enteignet. Niemand kann unter diesen Umständen von einer Rettung sprechen. Zypern wurde vor vollendete Tatsachen gestellt und durfte gar nichts entscheiden. „Friss oder stirb“ war die Devise. Im Falle Zypern ist das Land klinisch gerettet, in Wirklichkeit ist es gestern Abend gestorben. Das ist kein Witz. Die Euroretter wollen das...

mehr

Abhebelimit: Es trifft die einfachen Bürger

Gepostet von am 25 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Abhebelimit: Es trifft die einfachen Bürger

Auffallend in der Diskussion um die Rettung von Zypern ist, dass es fast ausschließlich um den Umgang mit den "Bürgern", den einfachen Leuten geht. Es wird immer versucht, diese zu schröpfen. Wenn das nicht möglich ist, dann wenigstens einzuschränken, denn scheinbar ist der Wille der Starken den einfachen Leuten leichter aufzudrücken, als denen, die wirklich Geld haben. Es zeigt sich zum wiederholten Male, dass die Krise auf dem Rücken der Bürger ausgetragen wird. Gestern Abend machte die...

mehr

Kapitalverkehrskontrollen kann es überall in Europa geben

Gepostet von am 23 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Kapitalverkehrskontrollen kann es überall in Europa geben

Die EZB hat ihre Forderung durchgesetzt, es wird Kapitalverkehrskontrollen in Zypern geben. Im Detail heißt das, dass die Bankkunden nicht mehr Herr ihres Guthabens sind. Sie werden eingeschränkt, eben kontrolliert. Nichts passiert mehr, ohne dass jeder Schritt "genehmigt" sein muss. Nun konzentrieren sich die Medien auf Zypern und vergessen dabei, dass Kapitalverkehrskontrollen auch in anderen Ländern eingeführt werden können. Derzeit ist man als Betrachter blind für die anderen Krisenherde in Europa....

mehr

Bankenpanik in Zypern: EZB hat die Hosen voll

Gepostet von am 22 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Bankenpanik in Zypern: EZB hat die Hosen voll

In Zypern überschlagen sich die Ereignisse, in Brüssel und in Frankfurt auch. Aus Sorge um einen Bankenrun in Zypern plant die EZB Kapitalverkehrskontrollen einzuführen und damit die Kontrolle über das Guthaben der Bürger an sich zu reißen. Die EZB sagt, die Menschen sollen sich keine Sorgen machen, denn "Jeder Bürger werde das zum Leben notwendige Geld erhalten". Die Sparer sind in Panik, die EZB auch. Wer den Worten der EZB oder sonst einem aus der EU noch Glauben schenkt, der ist schon...

mehr

Zypern: Kann Plan B das Land retten?

Gepostet von am 22 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Zypern: Kann Plan B das Land retten?

Manchmal ist der Schein einer Sache schnell erkannt. Das, was einem als „X“ präsentiert wird, stellt sich schnell als ein „U“ heraus. So geschehen in Zypern. Die Regierung hat einen neuen Plan B zur Vermeidung des drohenden Staatsbankrottes vorgelegt und will damit auch die Forderungen der EU erfüllen, um an das Geld aus dem Hilfsfonds zu kommen. Bis gestern hatte Zypern kein Geld und brauchte dringend Hilfe und jetzt soll das Land plötzlich aus eigenen Mitteln die nötigen Milliarden...

mehr

Zypern: Menschliche Komponente wird totgeschwiegen

Gepostet von am 21 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Zypern: Menschliche Komponente wird totgeschwiegen

In den letzten Tagen wurde viel über Zypern geschrieben. Es geht fast immer um Geld und um Machtspiele. Kann die EU dem kleinen Land seine Forderungen aufzwingen oder eine Enteignung in einem fremden Land befehlen, das sind nur einige Punkte. Zypern hat sich tapfer gewehrt und sich nicht unterkriegen lassen. Das alles spielt sich auf politischer Ebene ab, wo aber bleibt die Betrachtung der einfachen Menschen? Über deren Krise schreibt kaum jemand. Jetzt können die Bürger in Zypern für eine geschlagene Woche nicht an...

mehr

Zypern: Gibt es überhaupt einen Rettungsplan?

Gepostet von am 21 Mrz, 2013 in Europa | Keine Kommentare

Zypern: Gibt es überhaupt einen Rettungsplan?

Die Zentralbank in Zypern geht davon aus, dass am Montag ein Rettungsplan für das Land stehen soll. Die EZB hat bereits ein Ultimatum gesetzt, dass sie nur bis Montag die Nothilfe für die zypriotischen Banken garantieren wird. Umso dringlicher muss an einem Rettungsplan für Zypern getüftelt werden. Jedoch hegt man das Gefühl, dass alle Beteuerungen nur Durchhalteparolen sind, um die jeweils anderen zu beruhigen. Die EU ist nervös, Zypern ist nervös, die Banken sind nervös, die Bürger sind sowieso...

mehr

DAX: Gewinne mitnehmen oder abwarten?

Gepostet von am 21 Mrz, 2013 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Gewinne mitnehmen oder abwarten?

Heute fallen die Aktienkurse. Endlich, möchte mancher sagen. Seit Tagen versucht sich der Index an der 8000-Marke und ist zunächst gescheitert. In der Folge ziehen sich die Anleger  zurück und überlassen den Bären das Feld. Die Aktionäre könnten auch geneigt sein, überhaupt Gewinne zu realisieren und mitzunehmen. Wie man anhand der Verhandlungen rund um Zypern sieht, sind viele Fragen ungeklärt. Wer mit dem Verkauf seiner Anteile zögert, der verliert womöglich Rendite. An der...

mehr