Ayondo Banner

Blog

DAX: In den Köpfen sind 10.000 Punkte bereits erreicht

Gepostet von am 22 Jan, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX: In den Köpfen sind 10.000 Punkte bereits erreicht

Die deutsche Börsengemeinde plagt sich mit der Frage, wann der DAX endlich die 10.000 Punkte erreichen wird. Endlich will man den deutschen Vorzeigeindex auch mal fünfstellig sehen. Bald will man von oben herab auf diese runde Zahl blicken. Man hofft, betet, wünscht und giert geradezu auf steigende Kurse. Die Anleger müssen nur fest genug daran glauben, dann klappt es auch mit dem Index. An der Börse wird oft gebetet. Manche Anleger wollen, dass die Verluste aufhören, die ihnen unruhige Nächte bereiten. Sie haben vielleicht zu lange an einer...

mehr

Geldspritze: Zentralbanken lindern jeden Schmerz

Gepostet von am 21 Jan, 2014 in Finanzkrise | Keine Kommentare

Geldspritze: Zentralbanken lindern jeden Schmerz

Dieser Tage bekommt man das Gefühl, dass die Zentralbanken jede Art von Schmerzen behandeln können. Die Investoren brauchen nur etwas Furcht haben, dann werden sie schon mit wohlwollenden Worten beruhigt. Haben sie größere Sorgen, dann stehen schon Spritze und Aspirin bereit. Es erfolgt ein sofortiger Eingriff, meist überraschend und über Nacht. Am Ende solcher Eingriffe steigen die Aktienkurse und alle freuen sich über die heilsame Behandlung. Ganz aktuell wurden die Geldhäuser aus China in die Intensivstation eingeliefert. Der Grund: Sie...

mehr

Filmtipp: Geld regiert die Welt

Gepostet von am 21 Jan, 2014 in Wissen | Keine Kommentare

Filmtipp: Geld regiert die Welt

Wenn eine Beteiligungsgesellschaft, die das Geld ihrer Kapitalgeber verwaltet, sich z. B. eine Wohnsiedlung kauft, dann ist es naheliegend, das sie an den Mieten verdienen will. Jedes Geld, dass für Instandhaltungsmaßnahmen ausgegeben wird, würde den Profit schmälern. Das ist nicht nur bei Immobilien so, sondern auch bei Unternehmen, in die sich eine Beteiligungsgesellschaft einkauft. Verlierer sind die Mieter und die Angestellten. Letztendlich verlieren durch die Macht des Geldes alle. Die mächtigste Beteiligungsgesellschaft ist Blackrock....

mehr

Deutsche Bank: Kein Grund zum Heulen

Gepostet von am 20 Jan, 2014 in Wirtschaft | Keine Kommentare

Deutsche Bank: Kein Grund zum Heulen

Die Gewinnwarnung der Deutschen Bank hatte sich letzten Freitag bereits angekündigt. Nun folgen die Fakten. Die deutsche Vorzeigebank hat im abgelaufenen Quartal einen Milliardenverlust erarbeitet, angehäuft oder ausgewiesen. Das passende Verb kann sich jeder selbst aussuchen. Plötzlich ist der Schrecken groß. Dafür gibt es aber gar keinen Grund. Hat doch das Unternehmen genau gewusst, was es tat. Den Medien muss man erneut die gelbe Karte zeigen, weil sie an dem wirklichen Thema vorbeischreiben. Sie melden einen überraschenden Verlust der...

mehr

DAX-Anstieg: Das endet noch böse

Gepostet von am 20 Jan, 2014 in Börse | 2 Kommentare

DAX-Anstieg: Das endet noch böse

Jedem, der das Platzen der Neuer-Markt-Blase miterlebt hat, fällt es schwer, sich an dem derzeitigen Anstieg des Aktienmarktes zu erfreuen. Warum? Der Betrachter kann förmlich fühlen, wie die Anleger in den Markt gesogen werden. Immer wieder wird künstlich ein Stressmoment erzeugt, der den Massen das Gefühl gibt, sie hätten etwas verpasst. Das war damals nicht anders. Rückblickend wird man über die heutige Gier der Anleger staunen. Die abgelaufene Woche am deutschen Aktienmarkt war verrückt. Vor allem der Spurt des DAX um fast 400 Punkte in...

mehr

Krise: Das gelähmte Volk

Gepostet von am 19 Jan, 2014 in Wissen | Keine Kommentare

Krise: Das gelähmte Volk

An den Geschehnissen rund um die NSA kann man deutlich erkennen, wie gelähmt die Menschen geworden sind. Da werden Grenzen überschritten und Grundrechte nicht geachtet. Das Ausspionieren von unschuldigen Individuen ist etwas Elementares, das nicht sein dürfte. Bei solch einer Frage ist auch kein Raum für Verhandlungen, egal, wie sich die USA herausreden wollen. Das ist ein NO-GO. Und was machen die Menschen weltweit? Sie hören weg, sehen weg und ignorieren. Man glaubt, je weiter die Technik fortschreitet, umso aufgeklärter sind die Menschen....

mehr

Goldpreis: Noch nicht über den Berg

Gepostet von am 17 Jan, 2014 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Noch nicht über den Berg

Der Goldpreis hat das neue Jahr positiv begonnen und versucht sich zu stabilisieren. Das ist auch bitter nötig, da der Preis ausgehend von 1800 $ stetig auf nun 1240 $ fällt. Nicht wenige Investoren sind schon am Verzweifeln. Das ist ihnen auch nicht zu verdenken bei solch einer langen Durststrecke. Heutzutage ist es schon eine positive Meldung, wenn das gelbe Edelmetall keine neuen Tiefs markiert. Leider ist der positive Start der vergangen Wochen noch nicht gut genug, wie das Chartbild zeigt. Gold verliert seine Werterhaltungsfunktion. So...

mehr

DAX: Die Kaufpanik der Anleger ist gewollt

Gepostet von am 16 Jan, 2014 in Börse | 1 Kommentar

DAX: Die Kaufpanik der Anleger ist gewollt

Viele Anleger sind die letzten beiden Tage auf dem falschen Fuß erwischt worden. Die meisten glauben, sie selbst haben etwas falsch gemacht oder sie hätten diesen unglaublichen Anstieg an der Börse unbedingt mitnehmen müssen. Die Sorge, etwas verpasst zu haben, ist nun allgegenwärtig. Jeder Anleger drängt plötzlich in den Markt, um bloß nicht zu spät kommen. Diese Panikreaktion ist gewollt. Der DAX hat in 2 Tagen fast 400 Punkte hinzugewonnen. Das erstaunt Viele. Hatte man doch nach dem vergangenen Anstieg zum Jahresende jetzt erst mal eine...

mehr

DAX-Verlauf: Ein unmöglicher Tag

Gepostet von am 15 Jan, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Verlauf: Ein unmöglicher Tag

Manche Kursverläufe sind einfach kaum für möglich zu halten. So ein Tag war gestern, als der DAX mit einem Riesen-GAP nach unten eröffnete. Deutliche Schwäche war im Markt zu erwarten. Was dann kam, überraschte die meisten Anleger. Der folgende Kursverlauf des Index sprengte die Vorstellungskraft Vieler. Am Ende des Tages tat der DAX so, als wäre ein Kurseinbruch gar nicht geschehen. Manch einem Anleger war dennoch nicht zum Freuen zumute. Er kam sich hinters Licht geführt vor. Zum Marktverlauf: Am Montag war der DAX bereits stark und drängte...

mehr

Krisenpolitik: Vertrauen ist gut, Tatsachen sind besser

Gepostet von am 15 Jan, 2014 in Finanzkrise | Keine Kommentare

Krisenpolitik: Vertrauen ist gut, Tatsachen sind besser

Die Bürger sind im Laufe der vielen Krisen Vieles bereits gewöhnt. Sie sollen keine Angst um ihr Erspartes haben oder keine Sorge, dass ihnen das Finanzsystem um die Ohren fliegen könnte. Keine Angst, dass das Geld mal nichts mehr wert sein könnte. Und vor der Inflation natürlich auch nicht. Und wenn die Kanzlerin auch noch herzlich „Mutti“ genannt wird, dann ist es um den Bürger bereits geschehen. Er vertraut blind. Während im Freundes- und Familienkreis Vertrauen eine wichtige Grundlage des Zusammenlebens ist, ist das in den vielen Krisen,...

mehr