Ayondo Banner

Blog

Weihnachten 2014: Tage des Nachdenkens

Gepostet von am 23 Dez, 2014 in Sonstiges | Keine Kommentare

Weihnachten 2014: Tage des Nachdenkens

Liebe Leser, wieder ist ein Jahr vorüber. Man möchte sagen, viel zu schnell. Am Ende des Jahres ist nun Zeit für Besinnlichkeit und Ruhe. Es ist Weihnachtszeit. Nach all der vielen Arbeit haben Sie sich nun ein paar Tage Ruhe verdient. Geruhsame Tage sind auch Tage des Nachdenkens. Man hat die Zeit, den Blick auf Vergangenes zu richten und gleichzeitig nach vorne zu sehen, auf all die schönen Dinge, die noch kommen werden. Bei Lebkuchen, Gebäck und bei Weihnachtsmusik können Sie sich nun Ihrer Familie widmen. Die Kinder freuen sich auf...

mehr

Gazprom-Aktie: V-Formation ist positiv

Gepostet von am 23 Dez, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Gazprom-Aktie: V-Formation ist positiv

Die Aktionäre des Unternehmens Gazprom machen eine schwere Zeit durch. Die Aktie kennt nur den Weg nach Süden. Jeder noch so kleine Stabilisierungsversuch wird mit einem neuen Tief quittiert. Zuletzt rutsche der Aktienkurs unter die untere Begrenzung des fallenden Trendkanals, konnte sich jedoch schnell wieder erholen. Solch eine V-Formation ist positiv zu werden und lässt auch schon ein Kursziel ausmachen. An dem Verlauf des Aktienkurses der Gazprom-Aktie kann man die Unbarmherzigkeit der Börse besonders gut nachvollziehen. An der Börse kann...

mehr

BVB-Aktie: Muss Trainer Klopp gehen?

Gepostet von am 22 Dez, 2014 in Börse | Keine Kommentare

BVB-Aktie: Muss Trainer Klopp gehen?

Die Fußballmannschaft von Borussia Dortmund ist im Tabellenkeller und die BVB-Aktie auf Talfahrt. Die Fans sind wie gelähmt, weil das Team eigentlich Potential hat und dennoch kaum Siege einfahren kann. Bei einem Aktieninvestment müsste jetzt schnell gehandelt werden. Fortlaufende Verluste müssen einfach begrenzt werden, bevor das Minus zu groß werden. Das ist im Sport nicht anders, als bei einem Aktieninvestment. Muss Trainer Klopp daher entlassen werden? Im Fußball kann bei Schwächephasen nicht gleich die ganze Mannschaft getauscht werden,...

mehr

DAX-Resümee: Ende gut, alles gut

Gepostet von am 21 Dez, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Resümee: Ende gut, alles gut

Investoren können mit diesem Jahr zufrieden sein. Auch wenn der DAX nicht so deutlich ansteigen konnte, wie die Jahre zuvor. Ein kleines Plus, und danach sieht es im Moment aus, ist besser als nichts. Dieses Jahr hatte der DAX jedoch zu kämpfen, zweimal lag die Jahresperformance bereits im Minus. Mit einem Kraftakt in den letzen Wochen gelang noch der Schritt in die Pluszone. Diese zwischenzeitliche Schwäche sollten Anleger nicht ignorieren. Sie zeigt unschlüssige Anleger, die bereit sind, jederzeit zu verkaufen. An der Börse werden fallende...

mehr

Börse: Anleger flüchten in eine Scheinwelt

Gepostet von am 19 Dez, 2014 in Börse | Keine Kommentare

Börse: Anleger flüchten in eine Scheinwelt

Die Wendungen im DAX sind derzeit enorm. Viele hundert Punkte steigt der Index, um dann wieder zu fallen und erneut wieder zu steigen. Mit jedem neuen Anstieg werden die Anleger ermutigt, weiter dran zu bleiben bzw. Aktien zu kaufen. Sie glauben dadurch fest daran, dass sich jeder Abverkauf in Wohlwollen auflösen wird. Anleger glauben an eine heile Welt und ignorieren die eklatanten Risiken. Solch ein Verhalten wird an der Börse bestraft. Der gestrige Anstieg im DAX um fast drei Prozent zeigt vortrefflich, wie sehr sich die Investoren in...

mehr

Börse: Warum steigt der DAX?

Gepostet von am 18 Dez, 2014 in DAX | Keine Kommentare

Börse: Warum steigt der DAX?

Manch ein Beobachter reibt sich verwundert die Augen. Die Börsenkurse steigen als gäbe es kein morgen mehr. Wer kauft jetzt, kurz vor dem Weihnachtsgeschäft und mit welcher Hoffnung, lautet manch ein unausgesprochener Gedanke. Manch ein Anleger glaubt, die Aussagen der FED wären der Grund für den fulminanten Anstieg. Es gibt jedoch noch eine Hintergrundinformation, die eine weitere Antwort liefert. An besonders starken Tagen werden Krisenmeldungen und Krisenursachen an der Börse ignoriert. Auch dass die Kurse vor wenigen Tagen deutlich in den...

mehr

DAX: FED-Kommentar hilft kurzfristig

Gepostet von am 18 Dez, 2014 in DAX | Keine Kommentare

DAX: FED-Kommentar hilft kurzfristig

Die Marktteilnehmer sind schon wieder in Euphorie. Gestern Abend hat die amerikanische Notenbank FED verlautbaren lassen, dass sie es mit der angekündigten Leitzinserhöhung nicht eilig habe. Daraufhin waren die US-Börsianer wie entfesselt und kauften Aktien bis zur Schlussglocke. Dabei handelt es sich bei den Aussagen der FED nur um warme Worte ohne Garantie. Auch der DAX lässt sich anstecken und eröffnet stark im Plus. Ob dieser Anstieg von Dauer ist, darf bezweifelt werden. Warum die Marktteilnehmer der FED noch glauben, lässt sich nicht...

mehr

Börse: Kommt das Windowdressing noch?

Gepostet von am 17 Dez, 2014 in Börse | Keine Kommentare

Börse: Kommt das Windowdressing noch?

Zum Jahresende hoffen Anleger auf einen leichten Anstieg der Kurse. Sie nennen diese Phase Windowdressing. Große Marktteilnehmer gehen dann zum Jahresschluss noch einmal auf Einkaufstour und kaufen Aktien, welche sie schon im Depot haben. Das führt zu einem Kursanstieg. In der Folge sehen diese Positionen dann besonders erfolgreich aus. Auf diesen Kursschub warten die Anleger wie auf den Weihnachtsmann. Ob dieses Aufhübschen der Kurse dieses Jahr noch kommt? Mit Windowdressing ist eine Form der Kursbeschönigung gemeint. Es geht schlicht um...

mehr

Barrick Gold: Investoren auf der Flucht

Gepostet von am 17 Dez, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Barrick Gold: Investoren auf der Flucht

Die Aktie von Barrick Gold fällt wie ein Stein. Jegliche noch so kleine Möglichkeit einer Stabilisierung wird nicht genutzt. Offensichtlich trauen die Investoren dem Unternehmen keine positive Zukunft zu. Deshalb halten sich neue Käufer zurück, während Aktienbesitzer nicht aufhören wollen, ihre Wertpapiere zu veräußern. Nach dem Bruch der wichtigen horizontalen Unterstützungslinie bei 10,60 Euro flüchten Investoren aus diesem Wert. Anleger müssen handeln. Wenn ein Aktienkurs ins Bodenlose fällt, dann muss ein Plan existieren, wann die...

mehr

Commerzbank: Abwärtstrend etabliert sich

Gepostet von am 16 Dez, 2014 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Abwärtstrend etabliert sich

Die Aktie der Commerzbank musste deutlich Federn lassen. Das ist in einem Umfeld eines Ausverkaufs am Aktienmarkt auch nicht ungewöhnlich. Anleger hatten die Gelegenheit, sich bei Kursen um 12,20 Euro von diesem Wert zu trennen. Wer weiter investiert ist, kann nun den Verlauf des Aktienkurses innerhalb eines Abwärtstrends verfolgen. Nach unten ist Platz. In der letzten Analyse zu diesem Wert „Commerzbank: Rücklauf zum Ausstieg nutzen“ wurde auf den Bruch des Aufwärtstrends hingewiesen und angeregt, den Rücklauf an die Trendlinie als...

mehr
Share This