Ayondo Banner

Blog

DAX-Aussicht: Kursfeuerwerk oder Kurseinbruch?

Gepostet von am 18 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Aussicht: Kursfeuerwerk oder Kurseinbruch?

Die kommende Woche verspricht Hochspannung. Obwohl der DAX ein Allzeithoch erklommen hat, sind weiter steigende Kurse keine ausgemachte Sache. Die baldige Entscheidung der EZB, Anleihen aufzukaufen, ist bereits eingepreist. Zudem ist das Enttäuschungspotential recht hoch. Die laufende Berichtsaison präsentiert sich bisher eher durchschnittlich und die Konjunktur läuft nur mittelmäßig. Fundamental sind die Aussichten für steigende Börsen mau. Ob Mario Draghi dennoch ein Kursfeuerwerk entfachen kann? Anleger sollten die enorme Volatilität an...

mehr

Euro: Schweiz verlässt das sinkende Schiff

Gepostet von am 17 Jan, 2015 in Finanzkrise | Keine Kommentare

Euro: Schweiz verlässt das sinkende Schiff

Jeder, der der Finanzwirtschaft einen Schlag versetzt, gilt zunächst mal als Bösewicht. So auch die Schweizer Nationalbank (SNB), die ohne Absprache entschieden hat, die Zukunft ihrer Währung nicht mehr an das Schicksal des Euros zu binden. Diese Entscheidung hat zu einem kurzzeitigen Finanzerdbeben geführt. Dabei ist die SNB nur für das Wohl der eigenen Währung verantwortlich und so hat sie auch gehandelt. Über einen ähnlichen Schritt sollten die Eurostaaten ebenfalls nachdenken. Die Schweizer Nationalbank (SNB) sich klar gegen den Euro...

mehr

Stopp-Loss: Erklärung zu garantierter Ausführung

Gepostet von am 16 Jan, 2015 in Trading | Keine Kommentare

Stopp-Loss: Erklärung zu garantierter Ausführung

Unter den Privatanlegern herrscht Unzufriedenheit. Sie sind aufgebracht, weil manche Transaktionen deutlich mit Minus ausgestoppt wurden. Der Grund: Wegen der gestrigen Aktion der Schweizer Notenbank (SNB) sind viele Aufträge verspätet und zu einem deutlich schlechteren Kurs ausgeführt worden, als sich der Anleger durch Stoppkurs abgesichert hatte. Zudem gibt es Unklarheit über den Zusatz „garantierte Ausführung“. Ein Stopp-Loss-Auftrag soll eine Position vor einem größeren Verlust schützen. Soweit die Theorie. Nun kommt das Dilemma mit dem...

mehr

Goldpreis: Startschuss für den Anstieg

Gepostet von am 16 Jan, 2015 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Startschuss für den Anstieg

Der Goldpreis profitiert von den Verwerfungen am Finanzmarkt. Infolge der Verwirrungen um die Entscheidung der Schweizer Notenbank, welche die Stützungsmaßnahmen für ihre Währung aufgab, stieg der Goldpreis deutlich an. Turbulenzen führen zu Unsicherheit, und Unsicherheit sucht einen sicheren Hafen. Somit flüchten Anleger in den Goldpreis. Dieser erklomm gestern ein neues Hoch und begann damit einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Nach einer Phase der Stabilisierung konnten sich die Gemüter beruhigen und der Verkaufsdruck beim Gold ließ...

mehr

DAX-Irrsinn: Minicrash wird ignoriert

Gepostet von am 15 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Irrsinn: Minicrash wird ignoriert

Wer den Aktienmarkt dieser Tage verfolgt, der kommt an einem mulmigen Gefühl nicht vorbei. So ganz normal fühlt es sich nicht an, wenn der DAX jeden Tag mehrere hundert Punkte zurücklegt. Es ist auch nicht normal, dass eine einzige Minutenkerze manchmal 20 Punkte umfasst. Auch dass der Index immer wieder zu Stärke zurückfindet, obwohl zuvor ein rascher Abverkauf die Anleger überraschte, ist kaum nachvollziehbar. Die aktuelle Marktlage gleicht einem Irrsinn. Nachdem die Schweizer Notenbank den festen Wechselkurs EUR/CHF aufgegeben hat,...

mehr

Commerzbank: Underperformance ist ein Risiko

Gepostet von am 15 Jan, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Underperformance ist ein Risiko

Die Aktie der Commerzbank kommt einfach nicht in die Gänge. Egal wie stark sich der Gesamtmarkt zeigt, der Aktienkurs der gelben Bank will einfach nicht ansteigen. Da helfen auch die ersten durchwachsenen Zahlen der US-Banken nicht. Wenn ein Aktienkurs bei bestem Umfeld nicht in die Gänge kommt, dann spricht man von einer Underperformance. Solche Werte werden bei Stärke gemieden, jedoch bei schwachem Marktumfeld zu allererst verkauft. Die ersten US-Banken haben Ihre Zahlen zum letzten Quartal gemeldet und diese waren nicht berauschend. Sie...

mehr

DAX: Abverkauf nach Bullenfalle einkalkulieren

Gepostet von am 14 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Abverkauf nach Bullenfalle einkalkulieren

Der DAX ist gestern aus einer Dreiecksformation ausgebrochen, was eigentlich ein positives Signal an die Marktteilnehmer sein sollte. Dieser Ausbruch findet jedoch keine Anschlusskäufe und der Index fällt sogleich stark zurück. Heute Morgen wurde die obere Begrenzungslinie erreicht. Jetzt entscheidet sich, ob es zu einem Fehlsignal kommt oder nicht. Sollte der Ausbruch kassiert werden, kommt es zu einem starken Abverkauf. Mit den Erkenntnissen des gestrigen Abendhandels kann geschlussfolgert werden, dass ein sinkender Ölpreis nicht mit...

mehr

Aixtron: Finger weg und fallen lassen

Gepostet von am 14 Jan, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Aixtron: Finger weg und fallen lassen

Bei dem Kursverlauf der Aixtron Aktie müssen sich die Anleger wieder einmal fragen lassen, warum sie so lange in diesem Wert investiert waren. Immer tiefer rutscht der Aktienkurs und ein Ende des Leids ist nicht in Sicht. Auch der Blick auf den längerfristigen Chart zeigt, dass mit diesem Wert kein Blumentopf zu gewinnen war. In den letzten Tagen wurde auch die untere Linie eines Trendkanals durchbrochen. In der Summe ist das technische Bild unschön. Die Geschäfte laufen scheinbar nicht gut bei dem Maschinenbauunternehmen Aixtron. Schon im...

mehr

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Gepostet von am 13 Jan, 2015 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Der Goldpreis kann sich stabilisieren. Das ist ein positives Signal, da nun der Verkaufsdruck nachlässt. Im Preisbereich 1200 $/uz konnte ein sicheres Fundament errichtet werden, das nun die Grundlage für steigende Kurse bilden sollte. Schon bald wird im kurzfristigen Fenster ein neues Hoch generiert werden, welches trendfolgende Investoren anlocken wird. Die erhöhte Nachfrage wird dann zu einem Kursanstieg führen. 2015 Jahr könnte wieder positiv für die Goldinvestoren sein. In der laufenden längerfristigen Analyse „Goldpreis: Im Frühjahr bei...

mehr

DAX: Hohe Volatilität bedeutet Panik

Gepostet von am 12 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Hohe Volatilität bedeutet Panik

Mit einem gewöhnlichen Börsenverlauf hat der heutige Handel wenig zu tun gehabt. 200 Punkte rauf, dann 200 Punkte runter und dann wieder rauf. Das ist extreme Volatilität und gar nichts für schwache Nerven. In den Medien wird diese Orientierungslosigkeit noch heruntergespielt. Dabei ist solch eine Volatilität besonders gefährlich, da die Angst der Marktteilnehmer täglich zunimmt. Jetzt kann alles passieren. Der Ölpreis ist derzeit in aller Munde und die Hauptmeldung, welche die Börsianer beschäftigt. Erneut geht dieser deutlich in die Knie....

mehr