Ayondo Banner

Blog

Deutsche Bank: Aus dem Gröbsten heraus?

Gepostet von am 21 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Deutsche Bank: Aus dem Gröbsten heraus?

Die Aktie der Deutschen Bank ist wieder da. In wenigen Tagen kann sie sich aus einer schwierigen Lage befreien und jetzt auch Hoffnung bei den Anlegern wecken. Diese sind begeistert von ihrer Aktie, die nicht nur den Preisbereich bei 13 Euro verteidigen konnte, sondern bereits eine weitere Trendlinie erobert hat. Nun steht die berechtigte Frage im Raum, ob diese Aktie aus dem Gröbsten heraus ist. Das Chartbild hat dazu eine klare Antwort parat. Nach solch einer langen Durststrecke, wie sie die Aktionäre dieser Aktie durchgemacht haben, ist es...

mehr

Paion: Kurssprung wird verkauft

Gepostet von am 21 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Paion: Kurssprung wird verkauft

Die Paion Aktie konnte zu Wochenbeginn einen Kurssprung hinlegen. Die Aktionäre haben diese Entwicklung positiv aufgenommen und hoffen nun auf mehr. Doch leider sieht die Tageskerze gar nicht erfreulich aus. Sie ist groß und rot, was bedeutet, dass der Handelstag unter dem Eröffnungskurs geschlossen hat. Obwohl die Anleger positiv eingestellt waren, folgte eine negative Kursentwicklung. Offenbar wird dem Kurssprung nicht getraut und Anleger entschlossen sich ihre Aktien zu verkaufen und das mahnt zur Vorsicht. Ein Kurssprung ist immer ein...

mehr

DAX: Irrsinn oder Marktlogik?

Gepostet von am 20 Jun, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Irrsinn oder Marktlogik?

Der DAX beginnt die neue Handelswoche fulminant. Es geht satte 3 % nach oben. Anleger reiben sich verwundert die Augen. Nanu, was ist an der Börse geschehen? Gab es Aktien geschenkt, im Paket oder gab es gar eine wichtige Nachricht? Nein, muss man sagen. Handfestes gibt es nicht. Der DAX zeigt gerade die Irrationalität der Marktteilnehmer, die allein aufgrund einer Umfrage zum BREXIT, wie wild Aktien kaufen sollen. Wer jetzt glaubt, das ist nicht normal, der hat zwar recht, verkennt jedoch die Marktlogik. Im ersten Eindruck erscheint ein...

mehr

K+S: Gelingt die Befreiung?

Gepostet von am 20 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S: Gelingt die Befreiung?

Die Aktien von K+S können mit dem Gesamtmarkt zusammen deutlich ansteigen. Solch ein Kursplus erleichtert viele Anleger, die sich Sorgen um eine Fortsetzung des Kursverfalls gemacht haben. Die Gefahr war unbestritten vorhanden. Mit dem ersten Schritt heute, könnten sich vermehrt Verkäufer zurückziehen und den Käufern neues Anstiegspotenzial eröffnen. Wenn eine wichtige Marke im Chartbild überwunden werden kann, steigen die Chancen für eine Befreiung aus dem fallenden Trendkanal. Kann der Ausbruch gelingen? Immer wenn eine Aktie stark in...

mehr

DAX-Ausblick: Schwere Verwerfungen möglich

Gepostet von am 19 Jun, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Schwere Verwerfungen möglich

Die Börse steht die kommende Woche ganz im Zeichen des BREXIT-Referendums. Jede Kursbewegung wird dieser geschichtsträchtigen Wahl zugeordnet werden. Der DAX wird sich nun von den nervösen Anlegern treiben lassen. Dabei darf jetzt keine Gruppe die Nerven verlieren, denn dann droht heftiges Ungemach. Die kommende Woche sollte mit Kurskapriolen einhergehen, bis hin zu einem schweren Kurseinbruch. Viel hängt von einer ganz wichtigen Schlüsselmarke ab. Besonders im ersten Teil der Woche wird sich ein Käuferstreik im Markt offenbaren. Kaum jemand...

mehr

Gazprom: Die Richtung ist klar

Gepostet von am 19 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Gazprom: Die Richtung ist klar

Die Gazprom Aktie ist mit dem Gesamtmarkt zusammen zurückgekommen. Sie befindet sich in einer Korrekturbewegung. Das ist an sich nicht bedrohlich. Die Spannung ergibt sich aus der Situation, dass sich Anleger nicht sicher sein können, wie weit eine Korrekturbewegung verläuft. Jetzt ist ein Niveau erreicht, der dem Aktienkurs eine stabile Basis geben sollte. Von hier aus scheint die kommende Richtung klar zu sein. Anleger müssen auf die Unterstützung folgender Marke hoffen. Wann immer eine Aktie den Rückwärtsgang einlegt, häufen sich die...

mehr

BREXIT: Kein Grund für eine Panik

Gepostet von am 17 Jun, 2016 in Europa | Keine Kommentare

BREXIT: Kein Grund für eine Panik

Nur noch wenige Tage und dann ist es soweit. Es wird über den EU-Austritt der Briten abgestimmt. Nach aktuellen Umfragewerten scheint es ein Kopf an Kopf rennen zu werden. Offenbar haben viele, besonders Führungskräfte und Investoren, lange Zeit einen wirklichen BREXIT nicht für möglich gehalten. Jetzt ist die Sorge plötzlich groß, der Aktienmarkt stürzt ab und die Medien beeilen sich mit Katastrophenmeldungen. Dabei muss man sich fragen, was denn den Medien so viel Angst macht? Völliges Unverständnis herrscht über die Panikmeldungen in den...

mehr

Jinko Solar: Käufer halten sich zurück

Gepostet von am 17 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Jinko Solar: Käufer halten sich zurück

Die Aktie von Jinko Solar hatte sich in den letzten Wochen gut nach oben gearbeitet. Die Anleger hatten berechtigte Hoffnung, dass diese Anstiegsbewegung fortgeführt wird. Was dann kam, ist ein Kursrückgang, der heftiger ausfiel, als zunächst angenommen wurde. Damit ist die positive Erwartungshaltung zu verwerfen. Solange folgende Bedingung erfüllt ist, sollte die Hauptrichtung weiter nach Süden sein. Anleger sollten den weiteren Kursverlauf jetzt genau beobachten. An der Börse können sich die Vorzeichen schnell ändern. Noch in der letzten...

mehr

DAX: Anleger wurde in die Falle gelockt

Gepostet von am 16 Jun, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Anleger wurde in die Falle gelockt

Der DAX ist auch heute schwer in Not. Anleger wollen eilig aus ihren Positionen, koste es was es wolle oder anders ausgedrückt: sie verkaufen zu jedem Preis. So sieht auch der Indexverlauf der letzten Tage aus. Der DAX stürzt in die Tiefe. Die Anleger wurden noch vor wenigen Wochen in den Markt gelockt und nun stürzen die Kurse ab. Eine echte Bullenfalle. Mit jedem Tag weiten sich die Verluste derjenigen aus, die wieder einmal zur falschen Zeit gekauft haben. Es gibt jedoch noch eine Marke, die unterstützend wirken könnte. Wenn sich an der...

mehr

Deutsche Bank: Wie reagieren?

Gepostet von am 16 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Deutsche Bank: Wie reagieren?

Die Aktie der Deutschen Bank ist aktuell das Schlusslicht im DAX. Viele Werte verlieren heute, die Aktie des größten deutschen Bankhauses jedoch am meisten. So eine schwache Performance ist bei diesem Wert nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Im Jahre 2014 notierte der Kurs im Hoch bei 40 Euro, 2015 dann bei 33 Euro und 2016 sind aktuell die 13 Euro unterschritten worden. Eine beispiellose Leidensgeschichte. Wie sollen sich Investoren jetzt verhalten? An der Börse kommt es nicht auf die Größe eines Unternehmens an. Nicht auf einen...

mehr
Share This