Ayondo Banner

Blog

DAX-Irrsinn: Minicrash wird ignoriert

Gepostet von am 15 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Irrsinn: Minicrash wird ignoriert

Wer den Aktienmarkt dieser Tage verfolgt, der kommt an einem mulmigen Gefühl nicht vorbei. So ganz normal fühlt es sich nicht an, wenn der DAX jeden Tag mehrere hundert Punkte zurücklegt. Es ist auch nicht normal, dass eine einzige Minutenkerze manchmal 20 Punkte umfasst. Auch dass der Index immer wieder zu Stärke zurückfindet, obwohl zuvor ein rascher Abverkauf die Anleger überraschte, ist kaum nachvollziehbar. Die aktuelle Marktlage gleicht einem Irrsinn. Nachdem die Schweizer Notenbank den festen Wechselkurs EUR/CHF aufgegeben hat,...

mehr

Commerzbank: Underperformance ist ein Risiko

Gepostet von am 15 Jan, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Underperformance ist ein Risiko

Die Aktie der Commerzbank kommt einfach nicht in die Gänge. Egal wie stark sich der Gesamtmarkt zeigt, der Aktienkurs der gelben Bank will einfach nicht ansteigen. Da helfen auch die ersten durchwachsenen Zahlen der US-Banken nicht. Wenn ein Aktienkurs bei bestem Umfeld nicht in die Gänge kommt, dann spricht man von einer Underperformance. Solche Werte werden bei Stärke gemieden, jedoch bei schwachem Marktumfeld zu allererst verkauft. Die ersten US-Banken haben Ihre Zahlen zum letzten Quartal gemeldet und diese waren nicht berauschend. Sie...

mehr

DAX: Abverkauf nach Bullenfalle einkalkulieren

Gepostet von am 14 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Abverkauf nach Bullenfalle einkalkulieren

Der DAX ist gestern aus einer Dreiecksformation ausgebrochen, was eigentlich ein positives Signal an die Marktteilnehmer sein sollte. Dieser Ausbruch findet jedoch keine Anschlusskäufe und der Index fällt sogleich stark zurück. Heute Morgen wurde die obere Begrenzungslinie erreicht. Jetzt entscheidet sich, ob es zu einem Fehlsignal kommt oder nicht. Sollte der Ausbruch kassiert werden, kommt es zu einem starken Abverkauf. Mit den Erkenntnissen des gestrigen Abendhandels kann geschlussfolgert werden, dass ein sinkender Ölpreis nicht mit...

mehr

Aixtron: Finger weg und fallen lassen

Gepostet von am 14 Jan, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Aixtron: Finger weg und fallen lassen

Bei dem Kursverlauf der Aixtron Aktie müssen sich die Anleger wieder einmal fragen lassen, warum sie so lange in diesem Wert investiert waren. Immer tiefer rutscht der Aktienkurs und ein Ende des Leids ist nicht in Sicht. Auch der Blick auf den längerfristigen Chart zeigt, dass mit diesem Wert kein Blumentopf zu gewinnen war. In den letzten Tagen wurde auch die untere Linie eines Trendkanals durchbrochen. In der Summe ist das technische Bild unschön. Die Geschäfte laufen scheinbar nicht gut bei dem Maschinenbauunternehmen Aixtron. Schon im...

mehr

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Gepostet von am 13 Jan, 2015 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Laut Fahrplan jetzt aufwärts

Der Goldpreis kann sich stabilisieren. Das ist ein positives Signal, da nun der Verkaufsdruck nachlässt. Im Preisbereich 1200 $/uz konnte ein sicheres Fundament errichtet werden, das nun die Grundlage für steigende Kurse bilden sollte. Schon bald wird im kurzfristigen Fenster ein neues Hoch generiert werden, welches trendfolgende Investoren anlocken wird. Die erhöhte Nachfrage wird dann zu einem Kursanstieg führen. 2015 Jahr könnte wieder positiv für die Goldinvestoren sein. In der laufenden längerfristigen Analyse „Goldpreis: Im Frühjahr bei...

mehr

DAX: Hohe Volatilität bedeutet Panik

Gepostet von am 12 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Hohe Volatilität bedeutet Panik

Mit einem gewöhnlichen Börsenverlauf hat der heutige Handel wenig zu tun gehabt. 200 Punkte rauf, dann 200 Punkte runter und dann wieder rauf. Das ist extreme Volatilität und gar nichts für schwache Nerven. In den Medien wird diese Orientierungslosigkeit noch heruntergespielt. Dabei ist solch eine Volatilität besonders gefährlich, da die Angst der Marktteilnehmer täglich zunimmt. Jetzt kann alles passieren. Der Ölpreis ist derzeit in aller Munde und die Hauptmeldung, welche die Börsianer beschäftigt. Erneut geht dieser deutlich in die Knie....

mehr

Gazprom, Paion, Barrick Gold: Behalten oder verkaufen?

Gepostet von am 12 Jan, 2015 in Börse | Keine Kommentare

Gazprom, Paion, Barrick Gold: Behalten oder verkaufen?

Wenn ein Anleger mit einer Aktienposition stark ins Minus gerät, dann ist guter Rat teuer. In der Regel weiß der Anleger selbst, dass er Mist gebaut hat. Er hätte es nicht soweit kommen lassen dürfen. Nun ist es aber passiert und der Verlust ist groß. Die meisten Aktionäre resignieren dann und glauben ein Verkauf, auf solch tiefem Niveau, sei jetzt ausgeschlossen. Dabei kann ein Aktienkurs immer tiefer fallen. Anleger sollten sich fragen, ob sie in einer Verlustposition weiter drinbleiben oder verkaufen sollen. Zu Beginn haben Anleger...

mehr

DAX-Korrektur: Volatil, aber nach Plan

Gepostet von am 11 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Korrektur: Volatil, aber nach Plan

Der DAX ist auf dem Weg nach Süden. Das macht er jedoch sehr unruhig und hüpft hin und her. Allein in der vergangenen Woche belief sich die Spannbreite der Kursbewegung auf 480 Punkte. Die erhöhte Volatilität ist auf die unterschiedlichen Erwartungen der Marktteilnehmer zurückzuführen. Letztendlich beendet der Index die vergangene Woche erneut im Minus. Der DAX steht weiter unter Verkaufsdruck, Hochs können nicht mehr bis zum Wochenschluss gehalten werden. Das sollte zur Vorsicht mahnen. Anleger sind derzeit besonders sensibel. Sie liegen auf...

mehr

DAX-Signale dieser Woche (KW2)

Gepostet von am 9 Jan, 2015 in Trading | Keine Kommentare

DAX-Signale dieser Woche (KW2)

Der DAX hat jegliche Orientierung verloren. Mal geht es um hunderte Punkte runter, dann um viele hundert Punkte rauf, um dann erneut zu fallen. Solche Bewegungen sind unter Tradingperspektiven interessant, jedoch bergen sie das Risiko einer Positionseröffnung zur falschen Zeit. Je unruhiger der DAX ist, umso schneller die Wendungen. Daher freuen wir uns ganz besonderns, dass unsere Tradingsignale aus dieser Woche sehr gute Performance liefern konnten. Folgende Signale sind in der zweiten Woche dieses Jahres erstellt worden. In der Summe...

mehr

DAX: Kursbewegungen sind nicht normal

Gepostet von am 9 Jan, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Kursbewegungen sind nicht normal

Dass Börsenindizes mal steigen und mal fallen, ist normal. Dass sie jedoch an einem Tag um drei Prozent steigen und am Folgetag um zwei Prozent fallen, ganz und gar nicht. Jeden Tag irren die Marktteilnehmer hunderte Punkte in die eine Richtung, um dann wieder kehrt zu machen. Zurück bleiben orientierungslose menschliche Anleger, die das Treiben an der Börse nicht mehr verstehen und sich fragen, was da gerade passiert. Gestern ist der DAX fulminant gestiegen. Anleger konnten gar nicht schnell genug auf den Börenzug aufspringen, zumindest...

mehr