Ayondo Banner

Jinko Solar: Unglaubliches Kursziel

Gepostet von am 23 Nov, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Jinko Solar: Unglaubliches Kursziel

Auch der Hoffnungsmodus der Anleger hat irgendwann mal ein Ende. Bereits das ganze Jahr warten die Aktionäre von Jinko Solar, dass sich ihr Wert wieder besser entwickelt. Nur leider bleibt es allein bei dem Wunsch. Die Aktie selbst fällt und fällt. Diese Situation ist beunruhigend, da das Chartbild eine Fortsetzung des Kursverfalls bereits ankündigt. Daraus lässt sich auch schon ein Kursziel ableiten, dass die Anleger zunächst für unglaublich halten werden.

Wann immer eine Aktie fällt, kommt der Moment, an dem der Anleger denkt, tiefer ginge es nicht mehr. Dieser Gedanke ist überall auf der Welt derselbe. Irgendwann ist man den Verlusten überdrüssig und kann sich einen noch geringeren Kurs einfach nicht mehr vorstellen. Genau in solchen Situationen markiert die Aktie dann regelmäßig ein neues Tief, so als mache sie es mit Absicht, um dem Anleger eine Lehre zu erteilen.

Jinko Solar, Tageschart, Stand 12,33 Euro

jinkosolar-23112016

Das obige Chartbild zeigt, wohin die Reise bei diesem Wert geht. Das Jahr 2016 ist ein besonders schwaches Jahr und nun droht noch eine Beschleunigung des Abverkaufs. Es gibt einfach keine Käufer, die sich wirklich für diesen Wert interessieren. Ohne Nachfrage steigt der Kurs nicht. Und wenn entnervte Anleger ihre Aktien verkaufen, dann steigt das Angebot und der Kurs sinkt.

In dieser Kombination aus mangelnden Käufern und verkaufswilligen Anlegern sackt der Kurs vor sich hin. Diese Situation könnte jetzt noch schlimmer werden, denn ein Fall unter 12 Euro würde den Weg freimachen, sodass dieser Wert bis 7,50 Euro fallen kann. Solch ein Kursziel klingt zunächst unglaublich, doch wer hätte angenommen, dass die Jinko Solar Aktie von 26 Euro auf 12 Euro fallen würde. An der Börse ist auch Unglaubliches eben möglich.

Die Aktie kann sich aus diesem Szenario nur befreien, wenn ihr ein Ausbruch über 15 Euro gelingt. Nur dann wären sinkende Kurse vom Tisch. Bisher dominieren die Abwärtsrisiken. Anleger sollten daher mit einer Fortsetzung des Kursverfalls rechnen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This