Ayondo Banner

Nordex: Unruhe kommt auf!

Gepostet von am 17 Nov, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Nordex: Unruhe kommt auf!

Die Nordex Aktie kann die letzten Tage leicht steigen. Das macht den strapazierten Anlegern etwas Mut. Wer sich jedoch Hoffnungen auf einen dauerhaften Anstieg gemacht hat, der sollte seine Meinung überdenken. Denn bisher ist der Rücklauf der ausverkauften Lage geschuldet. Daraus einen nachhaltigen Anstieg abzuleiten wäre zu früh. Ganz im Gegenteil. Die ersten Anleger verkaufen ihre Aktien wieder und das führt zu Unruhe.

Anleger haben in den letzten Tagen Nordex Aktien gekauft, um an einer Gegenreaktion zu partizipieren. In solch einem Fall wissen die Beteiligten, dass hier nicht von einer Trendwende oder Ähnlichem auszugehen ist. Man möchte nur schnell einen Profit erzielen und dann wieder diese Aktien abstoßen. Solch eine Situation findet sich auch bei diesem Wert.

Nordex, Tageschart, Stand 18,56 Euro

nordex-17112016

Der Bereich bei ca. 17 Euro sollte unterstützend wirken. Diese Erkenntnis hatten immer mehr Marktteilnehmer, je länger sich der Aktienkurs darüber halten konnte. Es kam zu einem Ende des Abverkaufs. Sofort haben die Anleger an der Seitenlinie reagiert und sich mit diesem Papier eingedeckt. Das Ziel ist nur eine kleine Bewegung mitzunehmen.

Betrachtet man das obige Chartbild aus diesem Blickwinkel, dann kann demnach eine Trendwende noch nicht einsetzen. Die ersten Käufer werden sich schon bald wieder von ihren Anteilen trennen. Das führt dazu, dass die Gegenreaktion ins Stocken gerät. Schnell geraten dann Aktionäre, die noch im Besitz dieser Aktie sind, in Sorge. Sie verkaufen dann gleich mit und setzen den Kurs unter Druck. Die Folge sind dann wieder sinkende Notierungen.

Spannend wird die Reaktion der Marktteilnehmer sein, wenn sich die Nordex Aktie wieder dem Bereich bei 17 Euro nähert. Dort, am letzten Verlaufstief, entscheidet sich, ob neue Käufer ein neues Tief vermeiden können oder nicht. Erst mit dem zweiten Test fällt die Entscheidung, ob das bisherige Tief belastbar ist.

Im Moment kommt wieder Unruhe unter den Anlegern auf. Das ist insofern verständlich, da nun ein wichtiger Test bevorsteht. Im Moment ist es zu früh, eine nachhaltige Basis für einen Anstieg zu erwarten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This