Ayondo Banner

Heidelberger Druck: Zweiter Kursschub kommt

Gepostet von am 1 Nov, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Heidelberger Druck: Zweiter Kursschub kommt

Die Aktie der Heidelberger Druck kann mit starken Zuwächsen auf sich aufmerksam machen. Dies überrascht die Anleger und zeigt sich auch im Chartbild. Plötzlich haben es Käufer eilig in diesen Wert zu kommen. Sie erhoffen sich Kurspotenzial. Solch eine Erwartungshaltung ist nicht ungerechtfertigt. Eine wichtige Linie wurde nämlich übersprungen. Auf den ersten Kursschub sollte eine weitere folgen und den Aktienkurs noch weiter nach Norden tragen.

Eine überraschende Bewegung entfacht meist Folgeereignisse. Diejenigen, die auf fallende Kurse gesetzt haben, werden aus ihren Positionen gedrängt. Leerverkäufer müssen ihre offenen Positionen zurückkaufen. Diejenigen, die den Zeitpunkt des Einstieges verpasst haben geraten in Not und hasten dem steigenden Kurs hinterher. Investoren sehen, wie sich ein Wert aus seiner Lethargie befreit, und interessieren sich dann ebenfalls für solch eine Aktie.

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand: 2,42 Euro

heidelberger-druck-01112016
Im obigen Chartbild zeigt sich, wie sich Spannung im Bereich bei 2,20 Euro aufgebaut hat. Dort verläuft eine wichtige Linie, die je nach Lage mal ein Unterstützungsbereich und mal als Widerstandsbereich angesehen wird.

Vor dem ersten Kursschub war diese Marke als Widerstandslinie zu interpretieren. Die Heidelberger Druck Aktie sollte sich diesem Bereich nähern, doch ein Überschreiten dieser Zone, dass haben die wenigsten diesem Wert zugetraut. Doch genau das ist passiert und das überrascht jetzt viele Marktteilnehmer.

Anleger, die auf fallende Kurse gesetzt haben, geben in solch einer Situation auf. Anleger, die sich Chancen ausmalen, kaufen ihre Papiere. Die Nachfrage nimmt deutlich zu und lässt den Aktienkurs steigen. Die große Tageskerze vom 28.10.2016 visualisiert den Kaufdruck. Die Kerze ist groß und schließt auf Tageshoch.

Nun fragen sich die Anleger, wie es mit dieser Aktie weiter gehen wird. Wird der begonnene Anstieg fortgesetzt werden können? Die Antwort ergibt sich aus dem Chartbild. Es zeigt Kurspotenzial an. Auf den ersten Kursschub sollte ein Zweiter folgen. Noch einmal sollten große Tageskerzen die Aktie nach oben drücken. Diese zweite Aufwärtsbewegung sollte mindestens das Kursziel bei 2,65 Euro erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This