Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Abwärtsrisiken

Gepostet von am 30 Okt, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Abwärtsrisiken

Der DAX kann in den letzten Tagen viele Hundert Punkte zurücklegen, ohne dabei vom Fleck zu kommen. Solch eine Kursbewegung zeigt die Unsicherheit der Markteilnehmer an. Während bei fallenden Kursen Schnäppchenjäger zur Stelle sind, dominieren bei steigenden Notierungen sofort die verkaufsbereiten Marktteilnehmer. Auch in der nächsten Woche sollte es der DAX schwer haben. Obwohl für manche Anleger überraschend, werden sinkende Kurse dominieren.

An der Börse wollen die Marktteilnehmer gelegentlich steigende Kurse erzwingen. Zu dieser Überzeugung gelangen Marktbeobachter, wenn sie die eiligen Kursbewegungen in den tagesinternen Bewegungen des DAX verfolgen. Immer wieder kommt es zu stark steigenden Kursen, denen jedoch die Nachhaltigkeit fehlt. Manche Anleger glauben, diese werde bald schon eintreten. Andere jedoch bleiben vorsichtig, denn die Marktsituation spricht für nachgebende Notierungen.

DAX, Tageschart, Stand 10.696 Punkte

dax-30102016

In der letzten Wochenendanalyse wurde ein Kursrückgang des DAX als naheliegend erachtet. Anleger sollten mit einem Fehlausbruch auf der Oberseite rechnen. In der Folge sollten die Kurse schnell wieder zurückkommen.

Kurse unterhalb von 10.800 Punkten sprechen weiterhin für sinkende Notierungen. Anleger sollten zudem genau auf den Kursverlauf des Dow Jones Index achten (Analyse hier). Dessen derzeitige Schwäche sollte schon bald in einen Kursrutsch münden. Kursverluste in den USA werden auch die Aktien in Deutschland in Mitleidenschaft ziehen. Der DAX sollte deshalb ebenfalls nachgeben.

Wie im obigen Chartbild zu erkennen ist, arbeitet der DAX weiterhin an dem linken Schenkel innerhalb unserer Kursprojektion. Diese Bewegung wird den Index zunächst bis 10.550 Punkte sinken lassen, dabei eine steigende Trendlinie durchbrechen und später sein Ziel bei 10.370 Punkten erreichen. Die Abarbeitung dieses Planes wird in der kommenden Woche die Hauptaufgabe des Index sein.

signal-chart-1711

Short Signal ID 1711

Anleger sind besonders wegen des kürzlich erreichten Jahreshochs optimistisch eingestellt. Viele können sich sinkende Notierungen kaum noch vorstellen. Darin liegt die aktuelle Gefahr im Markt. Gerade weil Marktteilnehmer einen baldigen Kursanstieg erwarten, wird er wahrscheinlich nicht kommen. Für manche Anleger wird die kommende Woche überraschend verlaufen. Das ist zu bestimmten Zeiten an der Börse jedoch auch normal.

Wir verfolgen den DAX und melden uns mit aktuellen Einschätzungen. Gerne informieren wir auch Sie (hier in den Newsletter eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This