Ayondo Banner

Nordex: Perspektive wechseln!

Gepostet von am 28 Okt, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Nordex: Perspektive wechseln!

Die Nordex Aktie macht es den Anlegern derzeit schwer, eine Meinung zu bilden. Zu jeder Kursrichtung gibt es entsprechende Argumente. Welche sich durchsetzen wird, steht für manche in den Sternen. Dennoch sollte der Anleger nicht an seiner ursprünglichen Haltung festhalten, denn das kann Geld kosten. Manchmal ist es klug, die Perspektive zu wechseln und daraus entsprechende Entscheidungen abzuleiten.

An der Börse gibt es zu jederzeit drei Richtungen, die ein Kurs einschlagen kann. Diese sind hoch, runter oder seitwärts. Was in der Theorie recht einflach klingt, ist in der Praxis kompliziert umzusetzen. Anleger legen sich auf eine Richtung fest. Bei Aktien ist das meist der Weg nach Norden, weil Kurse bekanntlich steigen sollen. Leider ändern sich Richtungen und da muss der Anleger ebenfalls umdenken.

Nordex, Tageschart, Stand 23,93 Euro

nordex-28102016

Im obigen Chartbild ist zu erkennen, wie die Nordex Aktie zunächst deutlich angestiegen war. Seitdem wird dieser Anstieg korrigiert. Anlegern stellt sich die Frage, wann diese zu Ende sein wird. Diejenigen, die noch investieren wollen warten auf eine günstige Einstiegsgelegenheit. Diejenigen, die verkaufen wollen, sind sich unsicher, wann sie ihre Wertpapiere veräußern sollen.

Solange der Aktienkurs oberhalb der Trendlinie bei ca. 24,90 Euro notiert hatte, konnte man von einer Stabilisierung und dann von einer neuen Aufnahme des Aufwärtstrends ausgehen. Diese Annahme erledigt sich jedoch, sobald die Aktie diese durchbricht. Dieser Fall ist jetzt eingetreten. Solange die angesprochene obere Begrenzungslinie bei 24,90 Euro (steigend) nicht wieder erklommen wird, ist der Blick abwärts zu richten.

Die spannende Frage ist daher, ob die Aktionäre ebenfalls ihre Perspektive wechseln können. Die meisten können es nicht. Sie verharren, je tiefer der Kurs umso fester, in ihrer Haltung. Eine Aktie, die zuvor mehr gekostet hat, muss (nach Gefühl) jetzt kaufenswerter sein, als zuvor, so der Gedanke. Manche kaufen Aktien nach.

Dabei können sinkende Kurse jederzeit auftreten. Man muss diese nur für möglich erachten. In diesem Fall könnte die Nordex Aktie noch bis in den Bereich bei 20 Euro sinken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This