Ayondo Banner

Commerzbank: Enttäuschung!

Gepostet von am 26 Okt, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Enttäuschung!

Die Aktien der Comerzbank konnten sich in den letzen Tagen ordentlich entwickeln. Mit großen Schritten ging es immer weiter nach Norden. Anleger machten sich bereits Hoffnungen auf einen dauerhaften Anstieg und natürlich auch auf Kursgewinne. Diese Bewegung erreicht nun einen wichtigen Widerstandsbereich, an dem die Aktie zunächst abprallt. Wenn jetzt kein Wunder geschieht, wird die Enttäuschung groß sein.

Wann immer Anleger bei steigenden Kursen dabei sein können, dann entfacht sich sogleich auch immer ein Hauch von Euphorie. Das liegt in der Natur der Sache. Man hofft, genau zur rechten Zeit in einem Wert investiert zu sein, dass nun sein ganzes Potenzial ausspielen kann. Besonders dann, wenn eine Aktie zuvor sehr viel verloren hatte. Dieser erste Hoffnungsschub wird gerade unter eine harte Probe gestellt.

Commerzbank, Tageschart, Stand 6,18 Euro

commerzbank-26102016

Im obigen Chartbild ist eine massive Widerstandszone zu erkennen. Sie verläuft im Bereich bei 6, 10 – 6,50 Euro. Gleich mehrere Linien stellen sich dem Aktienkurs in den Weg. Besonders auffallend ist die dominierende fallende Trendlinie in der Bildmitte. Sie begleitet sinkende Kurse bei diesem Wert schon recht lange.

Im ersten Anlauf werden sich die Käufer nicht trauen, diese Marke zu attackieren. Zu oft wurden sie in der Vergangenheit wieder zurückgedrängt. Also nimmt man lieber seine Gewinne mit und wartet ab. Umso mehr kommt es nun auf den zweiten Versuch an. Sobald der erste Kursrückgang abgeklungen ist, sollte es noch zu einem finalen Versuch kommen, diese hemmende Trendlinie zu überwinden.

Käufer sollten sich bewusst machen, dass es nur eine einzige Möglichkeit geben wird. Diese Chance sollte unbedingt genutzt werden, ansonsten wird sich wieder einmal Enttäuschung breitmachen. Schnell werden viele Anleger ihre Aktien verkaufen wollen. Dem Verkaufsdruck wird sich niemand in den Weg stellen wollen. Es kommt zu sinkenden Notierungen.

Diesem Szenario kann der Aktienkurs nur entgehen, wenn ein Sprung über die Marke bei ca. 6.50 Euro gelingen kann. Dann hätten die Käufer alle Vorteile auf ihrer Seite. Sie würden auf überraschte Marktteilnehmer treffen, welche sich neu positionieren wollen und manche gar müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S.: Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This