Ayondo Banner

Commerzbank: Diese Schlüsselmarke ist wichtig

Gepostet von am 14 Okt, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Diese Schlüsselmarke ist wichtig

Investoren, die sich mit Commerzbank Aktien eingedeckt haben, warten nun gespannt auf den Anstieg des Aktienkurses. Dieser ziert sich bisher und scheint an der Marke bei 5,70 Euro wie festgeklebt zu sein. Solche Phasen sind schwer zu ertragen, da der Anleger hier in eine schwache Aktie investiert hat, die kaum einen inneren Wert hat. Mit jedem Tag, an dem es nicht zu einer Aufwärtsbewegung kommt, geht das Gefühlschaos weiter. Folgende wichtige Schlüsselmarke würde den Kurs entfesseln.

Eine Aktie, die sich nicht rührt, zerrt an den Nerven des Anlegers. Das liegt in der Natur der Sache. Der Anleger hat nämlich Einfluss auf den Zeitpunkt der Positionseröffnung. Er kann entscheiden, wann er investiert. Aus diesem Grund ist der Wunsch, dass der Kurs bald ansteigt, naheliegend. In diesem Fall ziert sich der Aktienkurs noch. Das muss nicht schlecht sein, vielleicht müssen sich die Anleger noch fangen. Doch schon bald könnte ein Ausbruch ein Thema sein.

Commerzbank, Tageschart, Stand 6,94 Euro

commerzbank-14102016
Der Aktienkurs der Commerzbank hängt im Bereich bei 5,70 Euro fest. Obwohl der Preis nominal niedrig aussieht, haben es die Käufer nicht eilig. Je länger solch eine Seitwärtsphase andauert, umso mehr flacht die Handelsaktivität ab. Verkäufer haben bereits verkauft und warten. Käufer zögern noch und warten auf einen Ausbruch. Aus diesem Grund sind die Bewegungen nach solchen Phasen häufig kräftig. Plötzlich drängen dann viele Anleger in dieselbe Richtung und das führt zu einer Drucksituation.

Im obigen Chartbild kann die aktuelle Situation auch als Bodenbildung interpretiert werden. Je länger dieser Bereich bei 5,70 Euro verteidigt werden kann, umso eher fassen Anleger wieder Vertrauen. Sie glauben, dass der Kurs nicht mehr tiefer fallen wird. Je mehr Markteilnehmer so denken, umso eher besteht die Chance für eine Trendumkehr.

Hemmend ist die fallende Trendlinie in der Bildmitte. Sie deckelt jeden Anstiegsversuch bereits seit dem Jahr 2014. Ein Sprung drüber würde ganz neue Kräfte freisetzen. Dieser Schlüsselbereich kann mit dem Preisniveau bei 6,50 Euro festgemacht werden. Spannende Tage warten auf die Commerzbank Aktionäre.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Trading-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This