Ayondo Banner

Deutsche Bank: Das Kursziel im Auge behalten

Gepostet von am 1 Sep, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Deutsche Bank: Das Kursziel im Auge behalten

In den letzten Monaten waren die Aktien der Deutschen Bank kein Investment gewesen, über das sich zu reden gelohnt hätte. Der Aktienkurs kannte immer nur eine Richtung, nämlich Süden, und die Probleme im Bankhaus wurden nicht weniger. Seit Kurzem jedoch kommt es zu einem Wandel, der sich noch im Anfangsstadium befindet. Gelingt ein wichtiger Ausbruch, dann sind viel höhere Kurse möglich und wahrscheinlich.

Wann immer eine Trendwende bei einer Aktie stattfindet, dann geschieht dies häufig leise. Die meisten Anleger wollen von einem Verlustbringer nichts mehr wissen. Man achtet nicht mehr auf kleine Veränderungen. So auch passiert bei der Aktie der Deutschen Bank. Diese ist still und leise in einen kräftigen Anstieg übergegangen. Die meisten Anleger zögern noch ungläubig. In der Analyse „Deutsche Bank: Kursziel klingt zunächst unglaublich“ wurde rechtzeitig auf ein Wendemuster hingewiesen.

Deutsche Bank, Tageschart, Stand 13,77 Euro

deutsche-bank-01092016

Es handelt sich bei dem angesprochenen Trendwendemuster um einen fallenden Keil. Dieser war zunächst in seiner Ausarbeitung und ist es noch immer. Mit dem heutigen Tag jedoch steigt die Spannung. Der Aktienkurs macht sich auf und überspringt die obere fallende Begrenzungslinie. Kann sie dieses Erfolgserlebnis bis zum Tagesschluss halten, dann ist der Ausbruch gelungen.

In der Folge werden viele Investoren in diesen Wert strömen und ebenfalls die Ausbruchsbewegung mitnehmen wollen. Zudem würde die Deutsche Bank Aktie eine wirkliche Trendwende vollzogen haben. Sowohl für kurzfristige Anleger als auch für Investoren würde diese Aktie dann interessant werden.

Diese zu erwartende Nachfrage sollte den Aktienkurs nach oben katapultieren. Große Kerzen sollten immer wieder auftreten und die kräftige Nachfrage visualisieren. Der Aktienkurs ist am Anfangsstadium einer größeren Bewegung. Manche Anleger können sich einen kräftigen Anstieg nicht vorstellen, doch genau das wird den Kurs treiben.

Im Moment passiert etwas Wichtiges im Chartbild. Anleger sollten den Ausbruch eng verfolgen und eigene Schlüsse ziehen. Das Kursziel nach dem Ausbruch liegt bei 23 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 2. September 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Deutsche Bank: Das Kursziel im Auge behalten […]

Leave a Reply

Share This