Ayondo Banner

Commerzbank: Fusionsgerücht – Chance oder Risiko?

Gepostet von am 31 Aug, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Fusionsgerücht – Chance oder Risiko?

Die Aktien der Commerzbank können den Tag mit einem Kursplus beginnen. Das Unternehmen scheint nämlich begehrt zu sein, zumindest für eine Fusion. Solch eine Situation ist für Investoren sehr interessant, denn solch eine Ausgangslage treibt häufig den Aktienkurs des kleineren Partners. So auch in diesem Fall. Anleger wollen sich schon mit Commerzbank Aktien eindecken, noch bevor aus den Gerüchten Handfestes wird. Vorschnelles Handeln birgt jedoch auch Gefahren.

Manche sagen an der Börse sind Gerüchte das Ein und Alles. Sie machen den Handel spannend, weil alle Beteiligten noch nicht wissen, was es mit den Meldungen im Umlauf auf sich hat. In diesem Fall soll die Deutsche Bank über einen Zusammenschluss mit der Commerzbank nachgedacht haben, so meldet es das Manager Magazin. Noch soll es nichts Spruchreifes geben, doch allein der Gedanke reicht schon aus, dass Spekulanten sich schon mal mit Commerzbank Aktien eindecken.

Commerzbank, Tageschart, Stand 6,10 Euro

commerzbank-31082016

Die Käufer sehen die Chance früh in einen Wert zu investieren, der ihnen dann ein großes Kursplus bescheren soll. Zunächst sollte der Kurs alleine aufgrund von Gerüchten ansteigen. Später dann vielleicht auch, wenn konkrete Preise genannt werden, wie sich eine Fusion abzeichnen könnte. Am Anfang geht es allein darum, schneller zu sein, als die anderen.

Doch solch eine Handlung birgt auch Gefahren. Wenn sich heute Anleger mit Commerzbank Papieren eindecken und sich das Gerücht nicht verfestigt, dann hat man sozusagen auf das falsche Pferd gesetzt. Der Aktienkurs, welcher kurzzeitig angestiegen ist, würde wieder zurückfallen und damit dem Aktionär einen Verlust bescheren.

An der Börse hat jedes Geschäft zwei Seiten. Ein Fusionsgerücht ist zunächst einmal nichts Konkretes. Das sollten die Anleger wissen. Dennoch zögern die Käufer nicht, wie man an dem Kursplus erkennen kann. Erst wird das Gerücht gehandelt und dann wird eben gesehen, was daraus wird.

Solch eine unerwartete Meldung hat den Vorteil, dass diese einen Schub auslöst. Es kommt sozusagen Bewegung in den Kurs. Anleger kennen nun den Grund für den morgendlichen Anstieg. Mal sehen, wie es mit dem Fusionsgerücht weitergehen wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden und melden uns mit Neuigkeiten (in den Newsletterverteiler eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 31. August 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Commerzbank: Fusionsgerücht – Chance oder Risiko? […]

Leave a Reply

Share This