Ayondo Banner

DAX: Anleger treten auf die Bremse

Gepostet von am 22 Aug, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Anleger treten auf die Bremse

Die Börsen sind in einem Modus, der eine Wohlfühlatmosphäre für die Investoren verspricht. Kurse können gefühlt immer nur steigen, so die einhellige Meinung am Markt. Von Risiken will niemand sprechen, sondern von einem Anlagenotstand. Solch eine Begründung soll mögliche Bedenken verwischen. Der DAX jedenfalls will sich nicht weiter antreiben lassen und tritt den Rückzug an. Offenbar sind nicht alle Anleger von ewig steigenden Kursen überzeugt.

Der Kursverlauf des DAX hinkt denen der amerikanischen Indizes hinterher. Während die US-Märkte Rekordstände erreichen, klappt das bei dem deutschen Leitindex nicht. Anleger sollten sich deshalb nicht allein auf die Hilfe der Zentralbanken verlassen. Allein billiges Geld ist eine Sache, erfolgreich einen Konzern zu führen eine ganz andere. Letztendlich werden Aktienkurse an der entsprechenden Geschäftsentwicklung gemessen. Kurzfristig sollten Anleger mit sinkenden Kursen rechnen.

DAX, Wochenchart, Stand 10.574 Punkte

dax-22082016

Bereits in der Analyse „DAX: Anleger kaufen jetzt blind Aktien“ wurde auf das Anstiegspotenzial im Markt hingewiesen. Der Index sollte bis in den Bereich bei 10.700 Punkten ansteigen. Dieses Potenzial hat der Markt nun ausgeschöpft.

Im obigen Chartbild ist das Erreichen der Unterkante eines steigenden Trendkanals zu erkennen. Von dort prallt der Markt gerade ab. Dies erklärt auch die plötzlich aufkommende Verkaufsbereitschaft im Markt. Im ersten Kontakt verkaufen diejenigen, die zu Beginn des Anstiegs Aktien gekauft haben. Shortanleger nutzen den Widerstand, um auf fallende Kurse zu spekulieren. Es kommt zu einem höheren Angebot, als Nachfrage im Markt vorhanden ist. Die Kurse fallen.

Im Wochenchart ist nun mit einer Fortsetzung des Kursrückgangs zu rechnen. Der gesamte Anstieg, ausgehend von 9.300 Punkten, ruft nach einer Korrektur. Der DAX ist noch im Anfangsstadium solch einer Bewegung. Nachgebende Kurse sollten den Index bis in den Bereich 10.100 / 10.030 Punkte führen. Im Chartbild ist dieser Bereich als dicke horizontale Linie in der Bildmitte markiert.

Dort sollten neue Käufer auf die Kurse warten und diese zum Kauf nutzen wollen. Im Moment jedoch treten die Anleger auf die Bremse. Der bisherige Anstieg ist sehr schnell verlaufen, das Potenzial wurde dabei voll ausgeschöpft und nun sollte eine Gegenbewegung einsetzen.

Wir melden uns rechtzeitig mit aktuellen Einschätzungen. Verpassen Sie keine neue Analyse und tragen sich in unseren Newsletter ein (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This