Ayondo Banner

DAX: Beginnt jetzt die Korrektur?

Gepostet von am 27 Jul, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Beginnt jetzt die Korrektur?

Der DAX kann zwar auch heute ansteigen, doch dem Index scheint auf diesem Niveau die Luft auszugehen. Anleger sollten sich schon mal auf baldige Gewinnmitnahmen einstellen. Das ist an der Börse zwar kein Muss, doch die Form der heutigen Tageskerze deutet auf eine solche Vermutung hin. Sollte solch ein Prozess in Gang gebracht werden, dann wird die Masse bald folgen. Die Gelegenheit für eine Korrektur ist somit vorhanden, sobald der Rückgang eine bestimmte Marke unterschreitet.

Der DAX ist heute kurzzeitig über den Kursstand gestiegen, wo er vor der BREXIT Entscheidung notiert hatte. Damit zeigt dieser Tag wieder einmal eindrucksvoll, dass die Börse immer fortbesteht, auch wenn Marktteilnehmer im ersten Moment anders gedacht haben mögen. Das war bei der Loslösung der Bindung des Schweizer Franken an den Euro ebenso der Fall. Die Börsenwelt geht nicht unter, wie die Medien häufig berichten.

DAX, Tageschart, Stand 10.319 Punkte

dax-27072016

In dem obigen Chartbild ist die fallende Trendlinie in der Bildmitte von Bedeutung. Sie hat ihren Anfang beim Aprilhoch und stand dem DAX im Bereich bei 10.200 Punkten im Weg. Am gestrigen Tag konnte dieser Widerstandsbereich überwunden werden. Heute folgte eine steigende Kurslücke. Was im ersten Moment wie ein Akt der Stärke erscheint, könnte eine Erschöpfungslücke werden.

signal-chart-1650

Shortsignal ID 1650

Die heutige Tageskerze ist ein Doji, welcher am Ende einer Trendphase erscheint. Dieses Kerzenmuster visualisiert die Unsicherheit der Marktteilnehmer auf dem erreichten Niveau. Für eine Fortsetzung des laufenden Anstiegs fehlen die Käufer. Die Kurse steigen nicht mehr. So richtig verkaufen wollten die Anleger jedoch auch nicht. Man wartet ab. So hat die angesprochene Tageskerze einen kleinen Körper und Docht und Lunte. Der kleine Körper zeigt an, dass die Kurse nach der Eröffnung zwar tiefer und auch höher waren, jedoch am Ende in der Nähe der Eröffnung geschlossen haben. Man kam unterm Strich nicht weiter. Im Bereich bei 10.350 Punkten verließ die Anleger heute der Mut.

Nach oben ist der Markt gedeckelt, während nach unten genug Luft vorherrscht. Am morgigen Tag wird sich zeigen, wie die Marktteilnehmer reagieren werden. Ein Fall unter 10.200 Punkte würde für den Beginn einer Korrekturbewegung sprechen.

Wir melden uns, sobald das DAX-Bild konkrete Formen annimmt. Tragen Sie sich in unseren Verteiler ein (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This