Ayondo Banner

Lufthansa: Anleger schockiert – neues Kursziel

Gepostet von am 21 Jul, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Lufthansa: Anleger schockiert – neues Kursziel

Die Aktionäre der Lufthansa sind Kummer gewöhnt. Schon lange kommt ihre Aktie nicht in die Gänge und nun auch noch eine Gewinnwarnung. Aufgrund der vielen politischen Krisen werde man die gesetzen Ziele nicht erreichen können, heißt es nun als Begründung. Das versetzt den Anlegern einen Schlag. Damit ist jede Hoffnung auf Besserung dahin. Es ist sogar so, dass eine neue Abwärtswelle diesen Wert erfassen wird. Das Kursziel ist auch schon bekannt.

Wann immer ein Unternehmen eine Warnung (Umsatz oder Gewinn) aussprechen muss, sind die Anleger kurzzeitig irritiert. Zu schnell geht es mit ihrer Aktie dann bergab, nämlich noch bevor sie reagieren können. Erst wenn etwas Zeit vergangen ist, dann erst kann sich der Privatanleger Gedanken machen. Manche schauen dem Treiben dann zu, weil es schon zu spät ist, andere handeln, bevor es noch schimmer wird.

Lufthansa, Wochenchart, Stand 10,22 Euro

lufthansa-21072016

Wie man im obigen Chartbild erkennen kann, kommt die Lufthansa Aktie nicht vom Fleck. Sie notiert dort, wo sie 2002 auch schon notiert hat. Viele „Buy and Hold“ Anleger wird so etwas nicht schmecken. Sie glauben nämlich eine Aktie sollte man lange genug liegen lassen, dann würde sie schon irgendwann steigen.

In diesem Fall ist von steigenden Kursen keine Spur. Enttäuschte Anleger verkaufen ihre Aktien nun zu jedem Preis. Auch Anleger, die erst kurz zuvor gekauft haben, nehmen den heutigen Kursrutsch zum Anlass, ebenfalls ihre Papiere zu verkaufen. Der Verkaufsdruck nimmt zu.

Die Aktie hat den Widerstandsbereich bei 11,33 Euro nicht überwinden können. Heute wurde die kleine Unterstützungslinie bei 10,56 Euro unterschritten. Damit sind die Weichen für die kommenden Tage und Wochen gelegt. Mit der Lufthansa Aktie wird es bergab gehen.

Der Kurs steuert auf ein Ziel unter 8 Euro zu, nämlich 7,90 Euro. Je eher Anleger sich mit diesem Kurs anfreunden, umso weniger ist der Schmerz und die Enttäuschung, wenn es soweit ist. Anleger sollten Bedenken, dass es nie zu spät für einen Verkauf der eigenen Aktien ist. Je nach Zeithorizont ist solch eine Entscheidung überlegenswert.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This