Ayondo Banner

DAX: Eine ganz starke Wochenperformance

Gepostet von am 15 Jul, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Eine ganz starke Wochenperformance

Der DAX konnte sich diese Woche stark entwickeln. Wer hätte dem Index solch eine Performance zugetraut? Trotz zwischenzeitlicher BREXIT Sorgen kann der Beobachter mal wieder erkennen, dass der Börsenhandel immer weitergeht. Unabhängig davon, was die Medien schreiben. Das ist bei Kriegsausbrüchen, Gewinnwarnungen und Währungsturbulenzen nicht anders. Es gibt immer neue Anleger, die die neuen Preise als günstig erachten und schnell zugreifen. Bisher ging solch ein Verhalten gut.

Der Markt hatte die Sorgen über einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU schnell abgeschüttelt. Man orientiert sich derzeit wieder einmal an der alternativlosen Anlageform Aktie. Solange billiges Geld vorhanden ist, daran lassen Zentralbanken in der ganzen Welt keinen Zweifel, gehen Investoren von steigenden Börsenkursen aus. Die US-Indizes haben bereits neue Allzeithochs erklommen. Man zögert nicht mit dem Aktienkauf.

DAX, Wochenchart, Stand 10.066 Punkte

dax-15072016

In der letzten Wochenendanalyse „DAX-Ausblick: Der Markt will nach oben“ wurden steigende Kurse geschlussfolgert. Der Index sollte als Wochenziel 10.000 Punkte erreichen. In diesem Bereich beendet der Index auch der Handel zum Ende dieser Woche.

signal-chart-1638

Shortsignal ID 1638

Kapitalstarke Marktteilnehmer scheinen sich stillschweigend geeinigt zu haben. Aktien sind derzeit das angesagteste Anlagemedium. So drängt immer mehr Geld an die Börse, lässt die Nachfrage nach Aktien steigen und damit auch die Preise. Anleger machen es sich sehr einfach, wenn es um die Interpretation der aktuellen Marktlage geht. Reicht biliges Geld allein aus, um ein ein Aktieninvestment zu rechtfertigen?

Im obigen Chartbild ist zu erkennen, wie der DAX eine fallende Trendlinie überwinden konnte (Wochenkerze der Vorwoche). In dieser Woche erfolgte dann die Reaktion der Marktteilnehmer, nämlich schnell in den Markt zu kommen. Im Moment wurde eine Widerstandslinie bei 10.050 Punkten erreicht. Hier sollte der Markt eine Pause einlegen.

Auf den Kursverlauf im kurzfristigeren Bild werden wir in unserer nächsten Wochenendanalyse eingehen. Dort benennen wir dann wieder wichtige Marken. Lassen Sie sich informieren und tragen sich in unseren Verteiler ein (hier geht es zum Newsletter).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This