Ayondo Banner

DAX: Wann beginnt die Korrektur?

Gepostet von am 13 Jul, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Wann beginnt die Korrektur?

Der DAX beendet den heutigen Handelstag mit einem leichten Minus von 0,3 %. Ein Verkaufsdruck bleibt bisher aus. Das liegt daran, dass Anleger es nicht eilig haben ihre Aktien herzugeben. Dennoch sollten die nächsten Tage mit Bedacht verfolgt werden. Eine Korrekturbewegung ist nämlich dringend nötig. Diese können die Anleger anhand einer bestimmten Kursmarke ausmachen. Fällt der Index drunter, dann hat die Korrektur bereits begonnen.

Wann immer ein Index oder eine Aktie durchstartet, werden die Anleger kurzfristig durcheinandergeschüttelt. Das hat folgenden Grund: Der erste Anstieg überrascht viele, weil sie damit nicht gerechnet haben. Während die Kurse steigen, wartet die angesprochene Gruppe. Trendfolgend kaufen andere Marktteilnehmer und lassen die Kurse weiter klettern. Nun kommt die erste Gruppe in Not, weil sie die Kurse davon eilen sieht. Schon bald hält sie das Warten nicht mehr aus und springt in den Markt. Gleichzeitig jedoch ist die erste Gruppe, diejenigen die am Anfang der Bewegung dabei waren, nun interessiert Gewinne mitzunehmen. Sie plant ihre Aktien zu verkaufen. Solch ein Moment könnte nun gekommen sein.

DAX, Stundenchart, Stand 9.930 Punkte

dax-13072016

An dem obigen Chartbild ist gut zu erkennen, wie der DAX mit Wucht über eine Begrenzungslinie eines Trendkanals herausgestoßen ist. Sofort folgten Anschlusskäufe, die den Index bis an die Marke bei 10.000 Punkten geführt haben.

Nun fragen sich die Anleger, wie es denn weitergehen wird. Wird der Index direkt weiter ansteigen können oder kommt es zunächst zu einer Korrekturbewegung (hier die Analyse im Tageschart). Um darauf eine Antwort zu erhalten, lohnt ein genauer Blick auf das Chartbild.

Bisher kann der laufende Anstieg fortgeführt werden. Solange der Preisbereich bei 9.920 Punkten nicht unterschritten wird, ist  die Welt für die Käufer in Ordnung. Die obere Begrenzungslinie des angesprochenen Trendkanals dient dabei als Unterstützung.

signal-chart-1636

Short Signal ID 1636

Kann der Bereich bei 9.920 Punkten nicht verteidigt werden, dann rutscht der DAX wieder in den Trendkanal zurück. Damit ist für alle Beteiligten klar, die Korrektur hat begonnen. Das unterstreichende Merkmal ist das tiefere Tief im Chartbild, was sich mit Kursen unter 9.919 Punkten bestätigt. Sie gilt als Startschuss für die Korrekturbewegung.

In der Folge fällt der Index bis 9.770/9.800 Punkten und steigt danach wieder bis 10.000 Punkte. So lautet der Plan für die Gegenbewegung im DAX.

Wir informieren Sie über weitere Einschätzungen durch unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This