Ayondo Banner

DAX: Investoren kaufen aus folgendem Grund

Gepostet von am 12 Jul, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Investoren kaufen aus folgendem Grund

Der DAX steigt mit deutlicher Wucht und erreicht schon am Dienstag das Wochenziel bei 10.000 Punkten. Anleger sind über den steilen Anstieg zu Recht erstaunt und fragen sich, wo die BREXIT-Sorgen geblieben sind. Wieder einmal zeigt die Börse ihre Irrationalität. Kurse steigen, obwohl die Unsicherheit dominieren sollte. Aktien werden gekauft, als gäbe es morgen keine mehr. Solch ein Kaufdruck ist allein einer Notlage geschuldet, die weiterhin für Volatilität am Markt sorgen wird.

Viele Marktteilnehmer sind überrascht. Anleger haben einfach mit solch einem strammen Anstieg nicht rechnen können. Dieser verläuft zudem ganz ohne Korrektur, was den Kaufdruck im Markt zeigt. Offenbar haben es die Investoren mit dem Erwerb von Aktien eilig. Sie sind vermutlich die letzte Anlaufstelle für die Investoren, nachdem die Zinsen und die Anleihen keinen Ertrag mehr abwerfen. Gold und Silber sind nicht jedermanns Sache und Immobilen bereits teuer. Also kauft der Investor Aktien, was sich am Kursverlauf des deutschen Leitindex deutlich zeigt.

DAX, Tageschart, Stand 9.981 Punkte

dax-12072016

Manche Kursverläufe sind unnatürlich. Auch der Anstieg des DAX in den letzten beiden Handelstagen kann so bezeichnet werden. Besonders, dass es keine natürlichen und nötigen Korrekturen gibt, zeigt diese Unnatürlichkeit.

In der Wochenendanalyse „DAX-Ausblick: Der Markt will nach oben“ wurden steigende Kurse in Aussicht gestellt. Der Index sollte die runde Marke bei 10.000 Punkten erreichen. Ausgangspunkt war die starke Verteidigung des Kursbereiches bei 9.300 Punkten. Jetzt ist dieses Kursziel zügig erreicht worden und die Frage nach dem weiteren Kursverlauf steht im Raum.

Im obigen Tageschart zeigt sich eine Widerstandslinie bei 10.034 Punkten. Im ersten Anlauf sollte spätestens dort eine Korrektur einsetzen. Diese ist zwar überfällig, jedoch kein Muss, wie der Markt den Anlegern schon bewiesen hat.

Im Idealfall kommt der DAX an der besagten Linie nicht weiter. Es kommt zu ein paar Tagen mit sinkenden Kursen. Das Kurziel dieser Gegenbewegung lautet ca. 9.800 Punkte. Spätestens dort werden wieder neue Käufer bereitstehen, um in den Markt zu investieren. Schnell sollte wieder Fahrt nach Norden aufgenommen werden. Der zweite Teil der Anstiegsbewegung hat ein Ziel bei 10.300 Punkten.

Der Index sollte von nun an nicht mehr unter 9.770 Punkte fallen, um die positive Ausgangslage nicht einzutrüben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This